Comté-Muscheln in Senfsauce

Ich liebe Muscheln. Ich liebe Knoblauch. Ich liebe Weißwein. Ich liebe Käse. Und ich liebe Muscheln. Und wisst ihr, was ich am allermeisten liebe? Alles miteinander in einer Pfanne gemischt und im Ofen gratiniert – dazu ein frisches Weißbrot um damit die Sauce aufzustippen. Das ist das allerbeste an diesen feinen Comté-Muscheln in Senfsauce. Diese Sauce!

Erfunden habe die übrigens nicht ich. Letztes Jahr habe ich vor Weihnachten an einer Rezeptechallenge teilgenommen: ein Geflügelgericht aus 5 Zutaten. Das war gar nicht so einfach, aber ich habe einen köstlichen Thanksgiving Truthhan, also eine Pute (die sind etwas kleiner) aus nur 5 Zutaten gezaubert – neugierig? Hier gehts zum Rezept: Pute mit Kürbis-Apfel-Stampf. Und dann hatte ich euch gefragt, was euer liebstes 5-Zutaten Gericht mit Geflügel ist und Antje hat mir ihres verraten: Comté-Huhn! Da wird ein Hühnerschenkel in genau dieser Sauce zubereitet und dann mit Comté Käse im Ofen gratiniert. Ich war hin und weg und mein Liebster auch. Sofort hatte ich übelegt, wozu man diese köstliche Sauce noch essen könnte und dann lagen da diese feinen Miesmuscheln im Froster – und was soll ich sagen? Eine wirklich tolle Kombination – und super einfach umzusetzen!

Natürlich gibts als Beilage dazu mein einfaches Wurzelbrot ohne Kneten – das saugt nämlich die Sauce so wunderbar auf! Auch das geht ruckzuck – ihr braucht nur etwas Vorlaufzeit für den Hefeteig, damit dieser schön aufgehen kann.

Comté-Muscheln in Senfsauce
Kalorien: 680kcal

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 6 Knoblauchzehen
  • 400 ml Weißwein trocken
  • 60 ml scharfer Senf
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer schwarz
  • 300 g Miesmuscheln (ohne Schale)
  • 50 g Comté (Käse)

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen Comté-Muscheln in Senfsauce.
  • Knoblauch fein hacken (oder reiben) und den Käse reiben.
  • Bratet den Knoblauch im Olivenöl in einem Topf an und löscht mit dem Weißwein ab. Gebt dann den Senf hinzu, würzt mit Salz und Pfeffer und köchelt die Sauce zugedeckt auf niedriger Flamme für ca. 20 Minuten.
  • Gebt dann die gefrorenen Muscheln in eine Auflaufform, gießt die Sauce darüber und streut den geriebenen Käse darauf. Gratiniert die Muscheln im vorgeheizten Backofen bei 210°C Ober-/Unterhitze für ca. 10 bis 15 Minuten. Der Käse sollte stellenweise goldbraun sein.
  • Als Beilage empfehle ich euch mein einfaches Wurzelbrot ohne Kneten.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




2 Kommentare zu „Comté-Muscheln in Senfsauce“

  1. 5 stars
    Liebe Tina,
    durch Zufall bin ich auf deinen Blog gestoßen, habe jede Seite und Rezept gelesen und bin echt begeistert. Als KI Fan super interessant, als Hobbykoch noch interessanter. Jetzt sitze ich mit diesem Gericht vor meinem Backofen und feue mich auf die Köstlichkeit. Die Sauce ist pur schon der Hammer und inspiriert zu mehr….
    Vielen Dank für deinen sensationellen Foodblock, ich werde noch lange dabei sein und nachkochen.
    Viele Grüße
    Kai

    1. Vielen lieben Dank, Kai!

      So ein schönes Lob – darüber freue ich mich wirklich sehr. Ich hoffe Dir haben die Muscheln geschmeckt und wünsche Dir noch ganz viel Genuss mit meinem Blog.

      Viele Grüße,
      Tina

Scroll to Top