Zuppa Inglese aus Kitchen Impossible in Schälchen angerichtet.

Zuppa Inglese aus Kitchen Impossible

Kitchen Impossible in Italien in Ascoli Piceno im Restaurant Migliori von Marinella Filipponio. Tim Mälzer schickt seinen Kontrahenten Alain Weissgerber** nach Italien um dort zwei absolute Klassiker der italienischen Küche zuzubereiten: Olive Ascolane und Zuppa Inglese. Letzteres ist ein italienisches Dessert – ein Schichtdessert aus Bisquit, der mit Alchermes Likör getränkt wird, und Creme Inglese.

Die Crema Inglese ist eine Dessertcreme, ähnlich der Zabaglione, und wird aus Milch, Eigelb und Vanille gekocht. Marinella aromatisiert einen Teil der Creme mit Zartbitter-Schokolade. Einfach köstlich. Von den Cremes bin ich absolut begeistert. Wirklich einfach zuzubereiten und ein tolles Dessert. Die Konsistenz der Crema Inglese erinnert an einen sehr geschmeidigen Sahnepudding ohne das Wabbelige. Der Bisquit wird bei Zuppa Inglese typischerweise mit dem Kräuterlikör Alchermes getränkt. Ich muss ehrlich sagen, dieser trifft nicht zu 100% meinen Geschmack. Amaretto oder Orangenlikör mag ich persönlich lieber. Das Gute ist, dass ich für die Fotos nur 3 Schälchen angerichtet habe, ich habe Bisquit und Creme für insgesamt 10 Portionen habe – ich kann hier also noch ein bisschen experimentieren.

Zuppa Inglese aus Kitchen Impoaaible in Schälchen angerichtet.
Zutaten für Zuppa Inglese auf hellem Untergrund.

Gerichte aus der 5. Folge der 7. Staffel Kitchen Impossible

Ich habe drei Gerichte aus der heutigen Sendung zubereitet. Und auch schon viele leckere Rezepte aus den vorherigen Folgen und Staffeln. Meine gesamte Kitchen Impossible Sammlung und die Antwort darauf, wie ich auf die Rezepte komme, findet ihr hier: KLICK

Zuppa Inglese aus Kitchen Impoaaible in Schälchen angerichtet.
Zuppa Inglese aus Kitchen Impossible
Kalorien: 480kcal

Zutaten

Für den Bisquit:

  • 5 Eier (Größe M)
  • 120 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 1 Msp. Vanille
  • 4 TL Zitronensaft

Für die Crema Inglese:

  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eigelbe
  • 35 g Stärke (z.B. Reisstärke)
  • 120 g Puderzucker
  • Prise Salz
  • 75 g Zartbitterschokolade 70%

Zum Tränken:

  • Alchermes Likör

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt Zuppa Inglese aus Kitchen Impossible für 10 Portionen. Natürlich könnt ihr das Dessert auch in eine Auflaufform schichten und dann – ähnlich wie bei Tiramisu – in Stücke geschnitten servieren.

Bisquit backen

  • Die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Die Eigelbe anschließend mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann das Mehl unter die Eigelbmasse ziehen und zuletzt den Eischnee unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30×40 cm) streichen und im vorgeheizten Ofen bei 160°C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten backen. Den Bisquit direkt stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen. Anschließend Kreise ausstechen.
    Rund ausgestochener Bisquit für Zuppa Inglese.

Crema Inglese (Créme Anglaise) zubereiten

  • Die Vanilleschote halbieren und mit 450 ml der Milch in einen Topf geben und langsam aufkochen lassen. Anschließend die Milch ca. 15 Minuten leicht simmern lassen, sodass sie den Geschmack der Vanille annehmen kann. Dann die Vanilleschote herausnehmen und evtl. in der Schote verbliebenes Mark herauskratzen und in die Milch geben. In einer zweiten Schüssel die Eigelbe zuerst mit dem Puderzucker, dann mit der Stärke glatt rühren. Die restlichen 50 ml Milch ebenfalls hinzugeben und glatt rühren.
  • Die heiße Milch unter ständigem Rühren langsam in die Eigelbmischung rühren. Dann die komplette Mischung zurück in den Topf füllen und mit einem Thermometer solange unter rühren erhitzen, bis die Creme 82°C erreicht. Dann sofort vom Herd ziehen und kräftig rühren.
  • Bis 79°C tut sich noch gar nichts und ab 81°C fängt die Creme an anzudicken. Hier muss wirklich sehr genau gearbeitet werden, damit das Eigelb nicht stockt, daher würde ich Euch dringend ein Thermometer empfehlen. Ich verwende z.B. dieses hier: KLICK*.
  • Die Zartbitterschokolade klein hacken und in eine Schüssel geben. Etwas mehr als die Hälfte der noch heißen Creme zur Schokolade geben und den Rest in eine andere Schüssel füllen. Die Schokolade direkt mit der Creme verrühren, solange bis diese geschmolzen ist. Dann die Cremes jeweils mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken, während diese abkühlen. So verhindert ihr nämlich, dass sich eine Haut auf der Creme bildet. Nach dem Abkühlen fülle ich die Cremes in zwei Spritzbeutel für die weitere Verarbeitung.
    Creme Inglese, hell und dunkel, in Schüssel mit Frischhalteflie abgedeckt.

Zuppa Inglese anrichten

  • Die Bisquit-Kreise in ein Schüsselchen legen und mit dem Alchermes Likör tränken. Dann zunächst die dunkle Creme flächendeckend auftragen und anschließend mit der hellen Creme verzieren. Den Bisquit der beim Ausstechen übrig bleibt in kleine Würfel schneiden und ebenfall mit Likör tränken und zum Schluss auf der Creme verteilen. Fertig zum servieren.
  • Tipp: Natürlich könnt ihr Zuppa Inglese auch, wie ihr es vom Tiramisu kennt, in eine Auflaufform schichten. Beim Tränken des Bisquit könnt ihr ebenfalls experimentieren: Amaretto, Orangenlikör oder was euch sonst noch schmeckt.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Lasst es Euch schmecken, eure Tina.

Zuppa Inglese aus Kitchen Impoaaible in Schälchen angerichtet.
Creme Inglese, hell und dunkel, im Spritzbeutel auf hellem Untergrund.
Zuppa Inglese aus Kitchen Impoaaible in Schälchen angerichtet.
Eine Flasche Alchermes Likör zum Tränken des Bisquit für Zuppa Inglese

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog, wie z.B. Serverkosten, decken. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Danke für deine Unterstützung.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




2 Kommentare zu „Zuppa Inglese aus Kitchen Impossible“