Kitchen Impossible im Ham-Ham bei Josef: Gegrillte Schweinhaxe mit Bratkartoffeln und Senf.

Schweinshaxe mit Bratkartoffeln aus Kitchen Impossible

Kitchen Impossible reist heute nach Düsseldorf ins Ham-Ham bei Josef. Tim Mälzer muss hier die berühmte gegrillte Schweinshaxe mit Bratkartoffeln zubereiten. Die Inhaber kommen aus Kroatien und bereiten die Schweinshaxe in einem Gasgrill zu, der keine Temperaturanzeige hat. Schlau gewählt von Alexander Wulf, der anscheinend genau weiß, womit man Tim Mälzer aus der Ruhe bringt: draussen kochen und Grills bedienen.

Rezepte aus Staffel 6 | Folge 3 | Kitchen Impossible

Neben der gegrillten Schweinshaxe habe ich aus der heutigen Folge auch das Beshbarmak mit Baursaki nachgekocht.

Vegeta und das Glutamat

Die typisch kroatische Gewürzmischunge Vegeta wird im Internet so beschrieben: „salzbasierte Mischung aus Mononatriumglutamat und verschiedenen Gemüsesorten“. 56% Salz, 15% Glutamat und der Rest sind dann noch Zucker, Aromastoffe und etwas Gemüse. Das macht mir jetzt nicht wirklich Appetit. Ich habe deshalb entschieden auf das Vegeta in den Bratkartoffeln zu verzichten, denn ich finde, wirklich gute Bratkartoffeln brauchen kein Glutamat. Natürlich könnt ihr trotzdem mit Vegeta würzen, müsst dann aber auf zusätzliches Salz achten. Vielleicht braucht ihr dieses dann nicht mehr.

Welche Haxe für die gegrillte Schweinshaxe?

Welche Haxe? Dachtet ihr auch, es gibt nur eine? Ich dachte das… und habe beim Metzger eine Haxe bestellt. Für wieviele Personen fragte man mich und ich antwortete für 2 – das Ergebnis war ein Eisbein mit 1,2 kg. Viel zu viel für 2 Personen – meiner Meinung nach. Ausserdem rundherum mit Schwarte bedeckt. Natürlich braucht so eine große Haxe auch viel länger. Das war also nix – ich musste nochmal los und habe noch eine weitere Haxe gekauft. Diesmal schaute ich mir die verschiedenen Haxen in der Auslage genau an und siehe da, die Vlieshaxe ist das richtige Stück Fleisch. Diese ist ein spezieller Schnitt des Eisbeins, bei dem die hintere Haxe, also das Eisbein, im Vlies getrennt wird. Eine solche Haxe hat ein Rohgewicht von ca. 800 g und hat bei uns locker für zwei Personen gereicht.

Kitchen Impossible im Ham-Ham bei Josef: Gegrillte Schweinhaxe mit Bratkartoffeln und Senf.

Haxe vom Grill oder aus dem Ofen?

Ich habe einen Gasgrill mit Drehspieß aber habe ich mich ganz bewusst dafür entschieden die Haxe erst Mal im Ofen zuzubereiten. Wieso? Weil ich mir fast sicher bin, dass nicht jeder von Euch einen Gasgrill mit Drehspieß Zuhause hat. Aber einen Ofen mit Umluft habt ihr und darin könnt ihr die Haxe ebenfalls großartig zubereiten. Das Geheimnis der leckeren karamellisierten Kruste liegt nämlich an der Bratensauce mit der die Haxe immer wieder übergossen wird. Und das funktioniert im Ofen genauso gut wie auf dem Grill.

Morgen, werde ich aber auch nochmal den Gasgrill anwerfen und die Haxe am Drehspieß garen. Ihr bekommt dann natürlich noch die Infos, wie das funktioniert hat.

Woher bekomme ich Haxen, Bratensauce und Speck?

Die Bratensauce habe ich nicht selbst gekocht sondern beim Metzger meines Vertrauens gekauft. Ich habe das Glück, mit einem sehr guten Metzger befreundet zu sein, der sogar noch selbst schlachtet. Von ihm habe ich auch die Bratensauce – und ihr könnt sie auch bei Jens bestellen: KLICK. Die perfekte Haxe ist die sogenannte Vlieshaxe, darüber habe ich ja schon in einem vorherigen Abschnitt geschrieben. Der perfekte Speck für leckere Bratkartoffeln ist für mich ein geräuchertes Bündle, also ein geräucherter Bauchspeck.

Haxen Special zur Sendung bestellen

Und jetzt kommt ein Knaller. Zusammen mit meinem Freund Jens von der Landmetzgerei Kachler-Hoferer habe ich mir eine kleine Überraschung überlegt. Ihr könnt nämlich ein Kulinarik Paket mit allen Zutaten für die köstliche Schweinshaxe aus Kitchen Impossible bei ihm bestellen. Extra für diese Aktion hat Jens dieses Paket geschnürt. Da ist alles drin, was ihr für die perfekte Grillhaxe braucht: 2 Haxen, hausgemachte Bratensauce und Speck für die Bratkartoffeln. Das ganze Paket kostet 19,90 €.

Hier gehts zum Onlineshop: Haxen Special

Jens schlachtet alle seine Tiere selbst und ist damit einer von nur noch sehr wenigen Metzgern, die überhaupt noch Hausschlachtung praktizieren. Ausserdem kommen alle seine glücklichen Tiere von Landwirten aus dem Umkreis von 15 km um seine Metzgerei. Durch Corona sind auch seiner Familie ziemlich viele Einnahmen weggebrochen, vor allem aus der Gastronomie und dem Partyservice. Kurzerhand haben Jens und seine Frau Kathrin beschlossen einen Onlineshop zu eröffenen, in dem man ihre Wurst- und Fleischstpezialitäten bestellen kann. Wenn ihr mal stöbern möchtet und eine Quelle für richtig gutes Fleisch sucht: Landmetzgerei Kachler-Hoferer

Verlosung: Kulinarik-paket Haxen Special – beendet

Und weil das noch nicht genug ist, verschenken wir sogar noch ein Haxen Special an Euch. Was Du dafür tun musst? Hinterlasse mir einen Kommentar hier auf dem Blog unter diesem Blogpost und verrate mir darin:

Welches (Kitchen Impossible) Rezept von meinem Blog hast Du schon nachgekocht oder -gebacken?

Ein zweites Haxenpaket könnt ihr übrigens direkt auf der Facebookseite der Landmetzgerei Kachler-Hoferer gewinnen: KLICK

Ich wünsche euch viel Glück!

Das Gewinnspiel startet sofort und läuft noch bis Dienstag, den 02.03.2021 um 22 Uhr. Für den Versand des Gewinnes benötigst du eine Postadresse in Deutschland. Der Gewinner wird von mir per Email benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden zurück, wird dieser Gewinn neu ausgelost. Diese Verlosung steht ihn keinerlei Beziehung zu bzw. wird in keinster Weise von VOX, Kitchen Impossible, Endemol Shine oder anderen an Kitchen Impossible beteiligten Firmen unterstützt.

Kitchen Impossible im Ham-Ham bei Josef: Gegrillte Schweinhaxe mit Bratkartoffeln und Senf.
Schweinshaxe mit Bratkartoffeln aus Kitchen Impossible
Kalorien: 800kcal

Zutaten

Für eine Schweinshaxe:

  • 1 Schweinshaxe (ca. 800 g, Vlieshaxe)
  • 250 ml Bratensauce Soße bestellen
  • 1 TL Salz

Für die Bratkartoffeln:

  • 600 g Kartoffeln festkochend
  • 50 g Speck (geräuchertes Bündle)
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Pfeffer

Außerdem:

  • mittelscharfer Senf

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt eine Schweinshaxe mit Bratkartoffeln für 2 Personen. Uns hat eine Haxe zu zweit gereicht. Für gute Esser, solltet ihr pro Person eine Haxe rechnen. Wenn ihr mehrere Haxen zubereiten möchtet könnt ihr einfach die Zutaten für die gegrillte Schweinshaxe multiplizieren.
  • Heizt den Ofen auf 180°C Umluft vor und reibt die Haxe mit Salz rundherum ein. Dann lege ich ein rundes Kuchengitter in ein Backblech und die Haxe darauf. So kommt sie in den Ofen. Alle 20 Minuten beträufele ich die Haxe mit 1 bis 2 EL Bratensauce. Ihr könnt die Haxe auch noch zusätzlich drehen, so wird sie rundherum schön karamellig mit der Bratensauce überzogen. Meine Haxe war nach 2,5 Stunden perfekt.
  • Kocht die Kartoffeln im Wasser gar, pellt sie und lasst sie anschließend etwas auskühlen. Schneidet sie dann grob klein und bratet sie in einer Pfanne im Butterschmalz von allen Seiten goldbraun an. Schneidet die Zwiebeln und den Speck in kleine Würfel. Sobald die Kartoffeln rundherum schön gebräunt sind, nehmt ihr sie kurz aus der Pfanne und bratet die Zwiebeln und den Speck an. Gebt dann die Kartoffeln wieder hinzu und bratet alles fertig. Würzt zuletzt mit Salz und Pfeffer und – wenn ihr möchtet, wie der Originalkoch – mit Vegeta.
  • Serviert die gegrillte Schweinshaxe mit den Bratkartoffeln und einem Kleks mittelscharfem Senf.
  • Natürlich könnt ihr die Haxe auch im Gasgrill zubereiten. Dann braucht ihr am Besten einen Gasgrill mit Deckel in dem ihr ebenfalls ca. 180°C einstellen solltet.
  • Tipp: Meine Freunde von der Landmetzgerei Kachler-Hoferer haben, passend für dieses Rezept, ein Haxen Special Paket geschnürt. In dem Paket für 19,90€ gibt es 2 Vlieshaxen, reichlich Bratensauce und Speck für die Bratkartoffeln, damit ihr dieses Gericht genauso leckere Zuhause nachkochen könnt. Hier könnt ihr bestellen: Haxen Special Paket

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Bitte schreibe einen Kommentar, wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Kitchen Impossible im Ham-Ham bei Josef: Gegrillte Schweinhaxe mit Bratkartoffeln und Senf.
Kitchen Impossible im Ham-Ham bei Josef: Gegrillte Schweinhaxe mit Bratkartoffeln und Senf.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




121 Kommentare zu „Schweinshaxe mit Bratkartoffeln aus Kitchen Impossible“

    1. 5 stars
      Ich habe leider noch kein Rezept ausprobiert, da ich gerade erst auf den Blog aufmerksam geworden bin.
      Aber da morgen die Essensplanung für die Woche ansteht stehen die Chancen bei den tollen Rezepten hoch, dass ich direkt etwas ausprobieren werde!

  1. Uns hat dein Nusszopf ganz hervorragend geschmeckt 🙂
    P.S. da ich ganz in der Nähe wohne und die Metzgerei schon öfter besucht habe, könnte ich im Gewinnfall einfach in der Filiale vorbei schauen, so könnte man auch noch das Porto sparen 🙂

    1. Jan-Peter Frerck

      5 stars
      Hallo Tina,
      Ich verfolge schon seit geraumer Zeit die Kitchen-Impossible Folgen. Auf der Suche nach diesen Rezepten bin ich auf deinen Block gestoßen. Nun wird immer zuerst Kitchen geschaut und dann nach deinen Rezepten nachgekocht.
      Ich habe mit meiner Lebenspartnerin schon einige Rezept ausprobiert. Am besten ist uns bisher das Wiener Schnitzel mit den Bratkartoffeln gelungen. Dagegen stand dann die Heusuppe, die uns nicht so gerundet hat. Aber auch all die anderen Köstlichkeiten, wie Tagliatelle ala Ragout, Kaiserschmarrn, Paella Valencia und das Hänchen mit Bulgur haben gemundet. Als nächstes steht nun die Möhrensuppe auf dem Speiseplan. Bitte bleib dabei und begeistere uns weiterhin mit deinen Rezepten!
      LG Jan-Peter

  2. Hallo
    Wir haben anlässlich meines Geburtstages die Böhmischen Knödel gemacht. Wirklich wirklich toll und lecker! Danke dafür und am Sonntag möchte ich den Schweinebrtaten machen 🙂

  3. 4 stars
    Hallo Tina,
    ich habe explizit noch nichts nachgekocht, aber mich schon das eine oder andere Mal inspirieren lassen. Bei mir muss das so sein, nachkochen kann jeder, so ein bißchen Improvisation und Spntanität muss bei mir dabei sein. Aber tolle Gerichte und tolle Präsentation!
    LG Kai

  4. 5 stars
    Wir haben diesen Blog erst kürzlich entdeckt und konnten deshalb noch nicht so viel testen. Doch da wir deftiges Essen mögen, haben wir uns (mit Erfolg) am fränkischen Schäufele versucht. Der Tip für die Kruste war übrigens Gold wert. Wir haben vorher immer den Fehler gemacht und das Fleisch in der Sauce gelassen. Die Kruste wurde jedesmal hart. Doch diesmal hat’s geklappt 🙂

  5. Hallo Tina,
    ich habe schon viele Rezepte von Kitchen Impossible nachgekocht. Anfangs habe ich die Rezepte direkt am Fernseher mitgeschrieben aber oft fehlten die genauen Angaben. Beim Suchen im Internet bin ich dann auf deinen Blog gestoßen. Es ist ganz super dass ich nun ein Rezepte habe und es einfach nachkochen kann. Und es hat immer funktioniert. Außerdem machst du noch so tolle Fotos davon.Ich fotografiere selbst gern und weiß wie schwierig es ist.Vielen Dank dass du dir die Mühe machst.
    Nachgekocht habe ich Karottensuppe, Hähnchenkotelett mit Bulger, Böhmische Knödel mit Boeuf Boufguignon(das war mega lecker zumal ich schon lange nach einem Rezept für Knödel gesucht habe die eben keine Semmelknödel sind),Paella, Kaiserschmarren,Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat,Tagliatelle al ragu,Kartoffelflecken, Allgauer Käsespätzle,Cullen Skink, Shakshuka,Steppdeckenkuchen,griechischer Apfelkuchen,Thailändisches Curry, Manti mit Knoblauchjoghurt.
    Als nächstes werden die Haxen probiert. Vielleicht habe ich ja Glück bei der Verlosung.
    Viele liebe Grüße und bitte mach weiter so

  6. 5 stars
    Die Karottensuppe.. Eigentlich mag ich keine Suppe, aber ich habe sie für meinen Mann gekocht. Er hat so geschwärmt, dass ich sie probiert habe und ich muss sagen, sie schmeckt fantastisch. Vielen Dank für das leckere Rezept.

  7. Bisher habe ich noch nichts nachgekocht. Meine Frau und unsere beiden Mädels sind mir dafür auch sehr dankbar. Leider bin ich in der Küche maximal zum abwaschen zu gebrauchen und selbst das kann der Geschirrspüler besser als ich. Jedenfalls wenn nicht ich ihn einräume sondern eines von den drei Mädeln.

  8. Guten Morgen, wir haben schon diverse Kuchen nach gebacken (vor allem der Käsekuchen ist einfach ein Traum!).
    Aber mein Lieblingsgericht von dir ist bisher die Gnoccis mit Tomatensud.
    Liebe Grüße, Eva

  9. 4 stars
    KAISERSCHMARRN MIT APFELKOMPOTT…ich weiß, das ist zwar keine große Herausforderung, aber ich wollte endlich mal ein gutes Rezept. Und damit hat es auch geklappt, zumindest hat es besser geschmeckt, wie die vorherigen Versuche.
    Und wenn jetzt noch Fortuna mir gut gesonnen ist, dann wäre ich richtig Happy…

  10. 5 stars
    Hallo liebe Tina!
    Ich hab tatsächlich bisher nur 1 Rezept von Kitchen Impossible von deinem Blog nachgekocht. Dafür ganz viele andere von dir.
    Ich hab die Allgäuer Käsespätzle gekocht und das schon ganz oft. Die sind super lecker.

  11. 5 stars
    Wir sind große Fans von Kitchen impossible und ich freue mich immer noch dermaßen, dass ich dich und deinen wunderbaren Blog durch die Suche nach Rezepten aus Kitchen Impossible gefunden habe!
    Ich habe bisher die Bohnensuppe mit Nockerl, das Wiener Reisfleisch, das Portwein Gulasch nach Lucki Maurer und die Karottensuppe von Christa Pietsch nachgekocht. Wir waren von allem begeistert!
    Ich freue mich schon auf viele weitere Rezepte!

  12. 5 stars
    Hallo, wir lieben die souvlaki spiesse mit tzatziki und pita-brot, auch das fladenbrot und der Gewürzketchup dürfen im Sommer beim grillen nicht fehlend. Und dein Rezept für die Nussecken kam bis jetzt auch immer überall super an und ist wirklich einfach!!

  13. 5 stars
    Hallo Tina,
    ich muss sagen, Dein Rezept für das Wiener Schnitzel ist genial. Hat perfekt funktioniert und formidabel geschmeckt. Danke für Deine tollen Rezepte. Ich freue mich schon wieder auf meine nächste Koch-Sessionmit einem Deiner Rezepte Mach so weiter und bleib gesund!
    Beste Grüße aus Regensburg und eine gute Zeit
    Manfred

  14. Renate Schomberg

    5 stars
    Ich habe das Ginger Chicken nachgekeucht und es ist eins meiner Lieblingsrezepte geworden. So viel Geschmack das ist wirklich der Hammer.
    Des Weiteren die Fagotelli von Heinz Beck. Eine wirkliche Herausforderung die sich lohnt.
    Mega
    L g

  15. 5 stars
    Kaiserschmarrn und immer wieder mal Shakshuka!
    Deine Anleitungen sind prima, die Präsentation sehr inspirierend, vielen Dank dafür!

  16. Renate Schomberg

    5 stars
    Mein Favorite ist das Ginger Chicken. Das Rezept ist perfekt und leicht nachzukochen. Als zweites begeistern mich die Fagottelli von Heinz Beck. Es ist etwas schwieriger aber der Geschmack belohnt die Mühe.
    Weiter so Tina

  17. 5 stars
    Guten Tag-momentan hab ich den Möhrenkuchen im Rohr-aber das gilt ja nicht Das Ginger Chicken Curry hat es mir angetan und gelingt immer besser .Paella Valenciana stand auch schon auf dem Tisch,,ebenfalls die Allgäuer Kässpätzle-ein Traum!Ach ja -Bœf und Pato gab es auch schon.
    Ich habe viel Spaß an deinem Blog und empfehle ihn immer gerne weiter!
    Freundliche Grüße
    Daniela

  18. 4 stars
    Ich habe noch nichts nachgekocht, da ich die Seite gerade erst entdeckt habe. Das werde ich aber nachholen, den die Rezepte sind wirklich toll und außergewöhnlich.

  19. Hallo Tina 33 aus Nürnberg, hier schreibt dir Tina 33 aus Thüringen 🙂
    Ich freue mich, das du die kitchen impossible Rezepte angehst und sie für uns übersetzt. Ich habe bereits arroz de pato (nur so halb überzeugend), reisfleisch (toll) und Paella (spitze) probiert und genossen.
    Liebe Grüße

    1. Oh wirklich? Das ist ja gut zu wissen. In den beiden Supermärkten, in denen es das „normale“ gibt, habe ich diese Variante gar nicht gesehen.

      1. Ich habe es mir jetzt gerade bei Amazon bestellt, weil ich es hier auch nirgendwo bekommen habe. Es soll sehr gut sein. Ich bin gespannt!

  20. Hi TIna,
    ich habe das Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat nachgekocht. Das war genial, vor allem weil ich dieses Mal endlich eine aufgeblähte (soufflierte?) Panade hatte!

  21. 5 stars
    Hallo,
    Mein Freund und ich lieben Kitchen impossible und waren Mega froh darüber deinen Blog gefunden zu haben, da es ein paar Rezepte gab, die wir gerne nachkochen/-backen wollten. Wir haben schon die Paella Valenciana, den Bulgur von letzter Woche und das Ginger Chicken Curry aus Dubai gemacht. Als nächstes versuche ich mich glaube ich an der Tarte Tartin. 🙂
    Wir würden uns sehr über das Paket freuen, vor allem mein Freund, weil er Haxen und Bratkartoffeln liebt.

    Liebe Grüße
    Annika

  22. 5 stars
    Mit Abstand liebe ich das Rezept des Ginger Chicken Ginger Chicken Currys. Feier es aber total, wie du jedes Rezept von Kitchen Impossible aufbereitest! Danke dafür!

  23. Liebe Tina, 33 aus Nürnberg, hier schreibt dir Tina 33 aus Thüringen. Liebe Grüße.
    Ich habe den Arroz probiert (naja) die Paella (toll) und die leckere cotechino.
    Ich finde toll das du die Rezepte erarbeitest und ausprobierst und so für ganz viel Anregung bei mir sorgst.
    Viel Spass weiterhin beim Geniessen.
    Liebe Grüße

  24. 5 stars
    Ich habe dein Ginger Chicken Curry schon nachgekocht und die ganze Familie war begeistert .. das war aber auch lecker .. mjammi ♥
    Ich probiere sehr gerne mein Glück und wünsche dir einen schönen Dienstag

  25. 5 stars
    Hallo, wir lieben das Souvlaki Rezept mit Tzatziki und dem Pita Brot. Im Sommer dürfen natürlich das Fladenbrot und der Gewürzketchup nicht fehlen!!! Und die Nussecken sind auch immer gerne gesehen 🙂

  26. 5 stars
    Hallo, ich hab für mich und meine Freundin schon das Boeuf bourguignon nachgekocht. Hat super funktioniert und köstlich geschmeckt:)

  27. Die Tagliatelle al Ragú habe ich gemacht und fand sie ultra lecker. Mit schwierigeren Rezepten tue ich mich noch schwer und möchte gerne üben. Mir macht es viel Spaß, nach Deinen Rezepten zu kochen. Sie sind gut erklärt und ich kann mich nach und nach verbessern. Vielen Dank dafür.

  28. 5 stars
    Wir lieben es Limos und Sirup selbst zu machen, vor allem, da vor einen Holunder haben, also waren die Rezepte eine tolle Inspiration.

  29. Piramovsky Stefan

    Hallo,
    keine Frage direkt zum Rezept aber stellst Du auch noch das Rezept von den Trüffeltortellini mit Carbonarafüllung online?

    Ansonsten ein dickes Lob für die tollen Rezepte. Habe schon einige nachgekocht

    1. Hallo Stefan,
      leider nicht. Diese Tortellini haben mich nicht so angesprochen. Aber ich habe schon ein „ähnliches“ Rezept für Pasta Carbonara aus Kitchen Impossible auf dem Blog. Fagottelli Carbonara nach Heinz Beck, vielleicht ist das ja was für dich?

      1. 5 stars
        Lecker schauen die Haxn aus. Ich hab die Wiener Schnitzel nach gekocht und da ein paar Kniffe gelernt. Jetzt schwenke ich immer brav die Pfanne-;)
        Liebe Grüße Jessica

  30. Solveig Reichert

    5 stars
    Das Ginger Chicken Curry war phantastisch!!! Allerdings haben wir es vegetarisch gemacht mit Sojaschnitzen statt Hühnchen, war auch absolut lecker! Nachdem ich aber kein Vegetarier bin, sondern nur versuche, weniger und dafür besseres Fleisch zu essen, würde ich mich über das Haxen-Special-Paket sehr freuen!

  31. 5 stars
    Hallo,
    ich habe schon das Wiener Schnitzel und den Kaiserscharrn ausprobiert und ich muss sagen, einfach lecker.
    Vielen Dank für die Rezepte. Und vor allem so schnell nach jeder „Kitchen Impossible“-Sendung. Immer wieder ein Genuss bei Dir vorbei zu schauen.

  32. Böhmische Knödel <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen! ❤

  33. 5 stars
    Liebe Tina,
    ich bin soeben auf Deinen Blog gestoßen und total geflasht davon!!
    Ich finde es meeega, dass Du Gerichte von Kitchen Impossible nachkochst und so für die Nachwelt die Rezepte sicherst!

    Leider leider hatte so ichnatürlich so noch keine Zeit ein Gericht nachzukochen. Mich hat die letzte Sendung wo es u.a. um die Schweinshaxe ging sehr angesprochen und deshalb wird das auch mein Favourite zum Ausprobieren sein. Bisher habe ich erst einmal Schweinshaxe gemacht, die auch schon gut gelungen war aber jetzt gibt´s natürlich neuen Ansporn mit Deinem Rezept aus Kitchen Impossible!

    Also, vielen Dank an Dich und ich muss in Zukunft wohl öfter in Deinen Blog schauen….
    Ganz liebe Grüße 🙂

  34. 5 stars
    Hallo Tina, bisher, aber öfter Shakshuka und das Chicken Curry!
    Danke, dass Du ein alternatives Haxenrezept vorstellst. Etwas leid hat mir Tim Mälzer schon getan, dass er u.a. aus technischen Gründen das Nachsehen hatte. Da hatte es Alexander Wulf doch leichter mit Nudelholz statt -maschine.

  35. 5 stars
    Hallo Tina,
    zunächst vielen Dank für Deine inspirierenden Rezepte. Kennen gelernt habe ich Deinen Blog auf der Suche nach dem Rezept für Wiener Reisfleisch. Dank Dir ist dieses fester Bestandteil unseres Speiseplans geworden und gelingt mir von Mal zu Mal besser. Gleiches gilt für die Käsespätzle – seitdem schlage ich keinen Spätzleteig mehr bis er Blasen wirft . Das Butter Chicken und die Krautkrapfen sind sehr lecker, Luckis Kutteln und die Böhmischen Knödel waren letztes Wochenende dran. Jetzt geht’s an die Haxen. Mach weiter so. Gruß Thomas

  36. Thomas Strobel

    5 stars
    Hallo Tina,
    vielen Dank für die tollen Rezepte. Ausprobiert haben wir schon Wiener Reisfleisch, Käsespätzle, Krautkrapfen, Butter Chicken, Luckis Kutteln und Böhmische Knödel. Mach weiter so, danke Dir.
    Gruß Thomas

  37. 5 stars
    Der Kaiserschmarrn mit Apfelkompott ist super!

    Man träumt sich direkt auf die Skihütte im Österreich-Urlaub, wo ich so etwas Leckeres schon einmal gegessen habe.

  38. Hi 🙂 Also ich habe schon ein paar Sachen nachgekocht. Aber was ich recht oft mache ist das SHAKSHUKA NACH DR. SHAKSHUKA AUS KITCHEN IMPOSSIBLE. Das finde ich so lecker und auch einfach zuzubereiten 🙂 Und so am Rande… Die Haxe ist ja mega. Das war auch wieder eine schöne Kitchen Folge 🙂

  39. 5 stars
    Beim Lesen der Inhaltsstoffe der Bratensauce ist mir aufgefallen, dass Glutamat (E621) enthalten ist.
    Ansonsten habe ich schon Einiges nachgekocht, z. B. das indische Butter Chicken Curry, Sehr lecker.

  40. 5 stars
    Ich habe die Haxe bei dem Metzger deines Vertrauens ( Kachler-Hoferer) bestellt. Damit sich die Bestellung lohnt, habe ich Fleisch im Wert von über 100 € bestellt. Die Bendel Bratwürste sind auch super lecker.
    Die Haxe haben wir nach deinem Rezept auf einem Holzkohlengrill zubereitet.
    Besser geht es nicht. Die Haxe war außen knusprig und innen super saftig. Vielen Dank
    Chris Breu

    1. Lieber Chris,
      das freut mich wirklich riesig, dass Dir die Haxe so gut gelungen ist und geschmeckt hat! Ich hab deinen Kommentar auch direkt noch an Jens und Kathrin Hoferer weitergeleitet – die haben sich auch riesig über dein Lob zu den Bratwürsten gefreut.
      Liebe Grüße, Tina

  41. 5 stars
    Die Haxe ist klasse geworden! Vielen Dank, dass du Gerichte aus Kitchen Impossible immer in Rezepte umwandelst…ich freu ich jedes mal sehr darauf und habe auch schon einiges Nachgekocht!

  42. 5 stars
    Wir haben das Haxen-Set der empfohlenden metzgerei-kachler-hoferer.de bestellt, was mit DHL gekühlt und frisch ankam. Und alles genau nach Rezept im Backofen gemacht. TOLL! Mein Mann will in kein Wirtshaus mehr, sindern nur nich diese Haxe haben. Vielen Dank

Scroll to Top