Räucherlachs-Hummus mit Calamansi-Balsam

Dieser Beitrag enthält Werbung für den köstlichen Calamansi-Balsam von vomFASS.

In meinem Adventskalender von vomFASS war gestern, am 13.12. ein Fläschchen von dem köstlichen Calamansi-Balsam. Die Calamansi ist eine limettenähnliche Frucht, die von der Mandarine abstammt. Der exotische Balsam-Essig aus der Zitrusfrucht passt besonders gut zu Fisch und das brachte mich auf die Idee: Ich liebe Räucherlachs und ich liebe es frisches Baguette zu dippen, wie wäre es also mit einem leckeren Dip mit Räucherlachs und Calamansi? Lachs und Sesam, das passt und so kam mir die Idee für einen Räucherlachs-Hummus mit Calamansi-Balsam.

Für den besonderen Frischekick kommt der Calamansi-Balsam dann auch noch als Topping oben auf den Räucherlachs-Hummus. Und das ist einfach besonders lecker: Mit einem frischen Baguette durch den Calamansi und Hummus streichen – einfach yummy. Die Calamansi heißt übrigens auch Calamondinorange.

Das vomFass-Sortiment

… umfasst Essige & Öle, Spirituosen & Liköre und vielerlei mehr Delikatessen. Bekannt wurde das Unternehmen vor allem durch die selbst abfüllbaren Essige und Öle in widerverwendbaren Glasflaschen mit türkisfarbenen Deckeln. Heute umfasst das Sortiment aber noch viel mehr: Spirituosen von Whisky bis Aprikosenlikör und Feinkostprodukte machen einen großen Teil des Geschäftes aus. Ich liebe vor allem die Balsam-Essige und die verschiedenen Nussöle, mit denen man Gerichten den letzten Schliff verleihen kann.

Nachhaltigkeit bei vomFass

Nicht nur der Calamansisaft im Balsam von vomFASS wird fair produziert. Faire Kooperationen und direkten Kontakt zum Erzeuger stehen bei vonFass an oberster Stelle. Außerdem steht auch hinter dem Konzept der Glasflaschen zum Wiederbefüllen der Nachhaltigkeitsgedanke. Ausgespült und getrocknet können die Flaschen nämlich immer wieder befüllt werden. Und dann gibt es da noch das PREDA-Projekt – dahinter steht eine Kinderschutz- und Fairhandelsorganisation, die sich für die Durchsetzung und Unterstützung von Kinderrechten auf den Philippinen einsetzt. Zusätzlich kämpft PREDA gegen Armut und leistet Entwicklungszusammenarbeit. Für die Bauern vor Ort bedeutet das eine faire Bezahlung und damit die Möglichkeit einer langfristigen Entwicklung vor Ort. Mehr zum Thema Nachhaltigkeit könnt ihr auf dem Blog von vomFASS nachlesen

Verlosung beendet – Geschenk-Set von vomFass

Als Weihnachtsgruß habt ihr die Chance eines von zwei leckeren Geschenk-Sets (ein Set wird auf meinem Instagram-Account verlost) von vomFass zu gewinnen. Darin enthalten ist natürlich eine Flasche Calamansi-Balsam. Außerdem Ingwer-Sesamöl, Rotwein, Himbeer-Balsam-Perlen, Lebkuchen mit Orangenlikör, Honig mit Zimt, Kürbiscreme und Salat Knusperle. Um teilzunehmen beantwortet mir in den Kommentaren die Frage:

Was ist dein liebster Dip?

Die Verlosung startet sofort und läuft bis Sonnstag, den 18.12.2022 um 21 Uhr. Anschließend wird ausgelost. Für den Versand des Gewinnes benötigst du eine Postadresse in Deutschland. Der Gewinner wird von mir per Email benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 24 Stunden zurück, wird der Gewinn neu ausgelost.

Mein Räucherlachs-Hummus besteht aus den klassischen Zutaten für ein Hummus: Kichererbsen, Tahini, Wasser und Knoblauch. Dann kommen Räucherlachs für den Geschmack und etwas Frischkäse für die Cremigkeit hinzu. Für die frische Zitrusnote sorgt der Calamansi Balsam. Letzterer kommt dann auch noch, zusammen mit einem guten Olivenöl als Topping auf den Räucherlachs-Hummus. Etwas gerösteter Sesam und frischer Dill – fertig ist der köstliche Dip.

Räucherlachs-Hummus mit Calamansi-Balsam
Kalorien: 450kcal

Zutaten

Für den Räucherlachs-Hummus:

  • 240 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 120 g Tahini
  • 100 g kaltes Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Räucherlachs
  • 50 g Frischkäse
  • 1 EL Calamansi-Balsam von vomFass
  • 1 TL Salz

Für das Topping:

  • 2 EL Calamansi-Balsam von vomFass
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Sesam
  • 2 Stängel Dill

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 4 Portionen Räucherlachs-Hummus mit Calamansi-Balsam.
  • Die Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen und zusammen mit Wasser, Tahini, Calamansi-Balsam, Räucherlachs, Frischkäse, Salz und der geschälten Knoblauchzehe in einen Mixer geben und zu einer sämigen Paste pürieren.
  • Den Räucherlachs-Hummus auf zwei große Teller aufteilen und verstreichen.
  • Calamansi-Balsam und Olivenöl vermischen und über den Räucherlachs-Hummus verteilen. Sesam in einer Pfanne anrösten und ebenfalls auf dem Hummus verteilen. Zuletzt mit frischen Dill garnieren.
  • Zum Räucherlachs-Hummus mit Calamansi-Balsam passt am Besten mein frisch gebackenes Wurzelbrot.

Lasst es Euch schmecken, eure Tina.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




32 Kommentare zu „Räucherlachs-Hummus mit Calamansi-Balsam“

  1. 5 stars
    Mein Lieblingsdip ist tatsächlich das klassische Hummus und Guacamole. Aber ich bin immer offen für neue und kreative Ideen. Danke für deine guten Inspirationen! Es gab noch nie etwas, das ich ausprobiert habe und das mit dann nicht geschmeckt hat. Wünsche dir und deinen Liebsten ein wunderschönes Weihnachtsfest!

  2. 5 stars
    Mein liebster Dip ist Aioli und Zaziki.
    Bei meinem nächsten Besuch bei vom Fass werde ich nach dem Calamansi Balsam Ausschau halten, damit ich dein Räucherlachs-Hummus zaubern kann.

  3. Einer meiner Lieblingsdips ist dein orientalischer Frischkäsedip mit Datteln. Kam bisher bei jeder Party, bei dem er mitgebracht wurde, sehr gut an!

  4. Einen liebsten Dip kann man ja eigentlich nicht haben, oder? Es hängt doch immer davon ab, was man dippen will!?
    Aber der bei mir am meisten hergestellte und verwendete Dipp ist eine scharfe Mayo, die ich mir aus Creme fraiche, Mayo und Gochujang (Red Pepper Paste) anrühre. Die Paste hat so eine süßliche Schärfe, sehr zu empfehlen.
    Aber ebenso gerne mag ich auch Knoblauchdips.
    Ich kann mich nicht entscheiden…

  5. 5 stars
    Hi – ich liebe Dips generell sehr und kann mich gar nicht richtig entscheiden. Vielleicht Muhamara (geröstete Paprika, Brot, Olivenöl, Nüsse)? Oder Salmorejo (Tomate, Knoblauch, Olivenöl, Brot)?

  6. das Rezept sieht super ansprechend aus, muss ich unbedingt probieren. Mein Lieblingsdip ist Hummus in allen möglichen Variationen gefolgt von Baba Ganoush

  7. 5 stars
    Mein liebster Dip ist der Datteldip mit Frischkäse und Harissa. Schärfe und Süße!
    Und dein Hummus-Rezept wird gleich zu Weihnachten getestet! klingt sehr fein! Vor allem wg der Calamansi♥️ Kenn ich aber auch erst seit Kirchen Impossible

  8. 5 stars
    Mein liebster Dip ist der Datteldip mit Frischkäse und Harissa. Schärfe und Süße!
    Und dein Hummus-Rezept wird gleich zu Weihnachten getestet! klingt sehr fein! Vor allem wg der Calamansi♥️ Kenn ich aber auch erst seit Kirchen Impossible

  9. 5 stars
    Mein liebster Dip ist ein Mango-Curry-Dip – ein Spritzer Calamansi Essig würde dort bestimmt auch gut rein passen.

    Deinen Hummus Dip würde ich aber auch sehr gerne nachkochen

  10. 5 stars
    Das sieht so mega lecker aus – ich mag deinen Blog sehr und die Fotos sind einfach immer on point. Calamansi kenne ich nur namentlich – aber noch nicht probiert. Werde ich aber!!!

    Würde ich sofort nachmachen, wenn ich nicht gerade in den Urlaub fahren würde – aber danach ❤️

  11. 5 stars
    Ich liebe Fetadip. Nachdem ich auf den Philippinen die Calamansi schon lieben gelernt habe würde ich definitiv dein Rezept mit dem Balsam nachkochen!

    1. Meine Lieblingsdips sind ein Auberginen-Knoblauch-Dip und einer mit getrockneten Aprikosen und Rosmarin. Dein Hummus mit Calamansi sieht toll aus und klingt vielversprechend!