Mediterrane Rippchen mit Ofengemüse und Knoblauchsauce auf blauem Keramikteller.

Mediterrane Rippchen mit Knoblauch-Sauce und Ofengemüse

Dieser Beitrag entählt Werbung für die Weinregion Ribera del Duero.

Habt ihr schon mal mediterrane Rippchen gegessen? Bisher kannte ich Rippchen nur als BBQ Variante, aber mit mediterranen Aromen wie Tomaten, Paprika und Knoblauch schmecken sie mir noch viel besser. Dazu mariniere ich die Schälrippchen mit reichlich Knoblauch, Paprikamark, Tomatenmark und Olivenöl und gare sie in einem Bratbeutel. Bratbeutel? Ja genau, das habe ich bisher auch nicht genutzt, aber für die Rippchen ist diese Garmethode perfekt, denn so bleibt das Fleisch saftig und wird wunderbar zart.

Zu meinen mediterranen Rippchen in Paprika-Knoblauch-Marinade bereite ich eine gar köstliche Knoblauch-Sauce aus geröstetem Knoblauch zu – reichlich Knoblauch. Ganze 4 Knollen werden für diese Sauce benötigt, aber keine Sorge: im Ofen gegart werden die Knoblauchzehen ganz weich und leicht süßlich. Der typisch scharfe Knoblauchgeschmack verschwindet und ihr müsst auch keine Angst haben, dass ihr nach dem Verzehr mit eurem Atem Vampire vertreiben könntet: Gerösteter Knoblauch hinterlässt keinen Knoblauchatem – schmeckt aber einfach göttlich.

Als Beilage serviere ich Ofengemüse, denn das liebe ich einfach und es kocht sich praktisch nebenbei. Nachdem die Rippchen eh zwei Stunden im Ofen brauchen können Kartoffeln und Fenchel (oder auch euer Lieblingsgemüse) einfach mitgegart werden. Total einfach.

Mediterrane Rippchen in Paprika-Knoblauch-Marinade mit Ofengemüse und Knoblauchsauce auf blauem Keramikteller. Ein Glas Rotwein Pruno 2019 wird eingeschenkt.

Ribera del Duero

Die Ribera del Duero ist eine Weinregion im Norden Spaniens und vereint mehr als 300 Weingüter mit über 8000 WinzerInnen unter ihrem Label. Insgesamt kommt die Ribera del Duero damit auf gut 23000 Hektar Rebfläche, von der ein Viertel mit über 50 Jahre alten Reben bestockt ist. 80% aller Trauben werden per Handlese in kleinen Parzellen gesammelt. Die klimatischen Bedinungen sind perfekt in dieser Region: 2400 Stunden Sonne, 400 bis 500 mm Niederschlag und eine Temperaturrange von -20 bis +40°C pro Jahr.

Mediterrane Rippchen in Paprika-Knoblauch-Marinade mit Ofengemüse und Knoblauchsauce auf blauem Keramikteller. Ein Glas Rotwein Pruno 2019 wird eingeschenkt.

Zwei Weine aus der Ribera del Duero möchte ich euch besonders vorstellen. Meine Wahl zu den mediterranen Rippchen mit Knoblauch-Sauce und Ofengemüse ist der Pruno 2019 von der Finca Villacreces. Dieser weiche aber charaktervolle Wein passt einfach hervorragend zu herzhaften Fleischgerichten – wonach der Wein genau schmeckt? Das lest ihr in meiner Weinempfehlung im Rezept.

Der Tinto Arzuaga (95% Tempranillo und 5% Cabernet Sauvignon und Merlot) – ein Wein mit Aromen von reifen Früchten, Tabak und Zimt, welche weihnachtlich anmuten. Für mich ist dieser Wein daher die perfekte Belgleitung zu festtäglichen Braten wie z.B. Sauerbraten. Generell passt der Arzuaga zu gerösteten oder saucenhaltigen Fleischgerichten – besonders lecker ist er aber zu Käse.

Ein Blech mit mediterranen Rippchen, Ofenkartoffeln, Fenchel mit Thymian und Tomaten.

Zeitplan – so gelingen die mediterranen Rippchen mit Knoblauch-Sauce und Ofengemüse im handumdrehen

Haltet euch einfach an den Zeitplan, dann habt ihr keinen Stress und alles wird gleichzeitig fertig:

  1. Von Anfang an: Rippchen im Bratbeutel bei 200°C Umluft für 2h garen
  2. Von Anfang an: Knoblauch in Alufolie bei 200°C Umluft für 1h garen
  3. Nach 1h: Kartoffeln und Fenchel in Alufolie bei 200°C Umluft für 1h garen
  4. Nach 2h: Kartoffeln, Fenchel, Rippchen und Tomaten für 15 Minuten bei 180°C Umluft rösten
Mediterrane Rippchen mit Ofengemüse und Knoblauchsauce auf blauem Keramikteller.
Mediterrane Rippchen in Paprika-Knoblauch-Marinade mit Ofengemüse
Kalorien: 800kcal

Zutaten

Für die Marinade:

  • 4 cl Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer schwarz
  • 3 TL Tomatenmark (gehäuft)
  • 3 TL Paprikamark (gehäuft)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 TL Paprikapulver geräuchert

Für Ofenkartoffeln und Ofengemüse mit Thymian:

  • 800 g kleine Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 2 Fenchelknollen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer schwarz
  • 1 TL Thymian
  • 300 g Cherrytomaten
  • 2 TL Honig

Weinbegleitung:

  • 1 Flasche Pruno 2019 | Finca Villacreces – D.O Ribera del Duero

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 4 Portionen Mediterrane Rippchen mit Paprika-Knoblauch-Marinade und Ofengemüse.

Mediterrane Rippchen in Paprika-Knoblauch-Marinade

  • Alle Zutaten für die Marinade in einen Mixer oder Häcksler geben und zu einer Paste vermixen. Die Rippchen damit rundherum einreiben.
  • Die marinierten Rippchen, so gut es geht, nebeneinander in einen Bratbeutel* legen und verschließen. Legt diesen auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech. Bei 200°C Umluft im Ofen für 2 Stunden garen. Achtet darauf, dass der Bratbeutel NICHT die Wände des Ofens berührt.
  • Anschließend holt ihr die Rippchen aus dem Bratbeutel (Vorsicht: heißer Dampf!) und breitet sie auf dem Blech aus. Das im Bratbeutel befindliche Öl über die Rippchen gießen und, zusammen mit dem Gemüse, bei 800°C Umluft für weitere 15 Minuten anröschen.
  • Zu den Rippchen serviere ich buntes Ofengemüse.

Ofenkartoffeln und Ofengemüse mit Thymian

  • Kartoffeln waschen und ggfs. klein schneiden. Ich nutze Drillinge und verwende diese im Ganzen. Olivenöl, Salz, Pfeffer und Thymian in einer Schüssel miteinander verrühren. Fenchel in mundgerechte Stücke schneiden und sowohl Kartoffeln und als auch Fenchel mit Olivenöl und Gewürzen marinieren. Kartoffeln und Fenchel in Alufolie einschlagen und für eine Stunde bei 200°C Umluft im Ofen mitgaren.
  • Das Gemüse auspacken und sowohl Kartoffeln und Fenchel auf dem Blech mit den Rippchen verteilen. Die Cherrytomaten ebenfalls auf das Blech legen und mit dem Honig beträufeln. Im Ofen bei 180°C Umluft, zusammen mit den Rippchen, für 15 Minuten rösten.
  • Zu den Rippchen und dem Ofengemüse empfehle ich euch meine köstliche Knoblauch-Sauce. Das Rezept findet ihr weiter unten im Post.

Weinbegleitung

  • Ungewöhnlich zu Rippchen: Rotwein. Aber zu meiner mediterranen Variante empfehle ich euch einen feinen Rotwein von der Finca Villacreces: Pruno 2019. Dieser Wein wird aus 90% Tempranillo und 10% Carbernet Sauvignon gekeltert und hat eine dunkelrote Farbe. Aromen von roten Früchten, reifem Obst, Süßholz und Toffe verbinden sich mit dem Geschmack französischer Eichenfässer, in welchen der Wein reift. Ein kräftiger, weicher Wein, der hervorragend zu Fleischgerichten, wie meinen Rippchen, passt.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Knoblauchsauce aus geröstetem Knoblauch mit Olivenöl und Honig in weißer Keramikschale.
Knoblauchsauce
Kalorien: 80kcal

Zutaten

Für den gerösteten Knoblauch:

  • 200 g Knoblauch (4 Knollen)
  • 2 EL Olivenöl

Für die Knoblauchsauce:

  • 2 TL Honig
  • 1 bis 2 TL Salz (gestrichen)
  • 4 cl Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

  • Die Knoblauchknollen quer aufschneiden, sodass jede Knoblauchzehe leicht angeschnitten ist – ca. das obere Drittel anschneiden. Die Schnittfläche mit etwas Olivenöl einstreichen und die Knollen alle zusammen in Alufolie einschlagen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft für eine Stunde garen.
    Knoblauch mit Olivenöl mit Alufolie.
  • Die gerösteten Knoblauchzehen aus dem Ofen holen, die Alufolie öffnen und ca. 20 Minuten abkühlen lassen, bis ihr die Knoblauchknollen anfassen könnt.
    Frisch aus dem Ofen gerösteter Knoblauch.
  • Die Knoblauchzehen nun aus den Knollen drücken und mit Honig, Salz und Olivenöl zu einer glatten Paste verrühren oder mixen.
    Knoblauchsauce aus geröstetem Knoblauch mit Olivenöl und Honig in weißer Keramikschale.
  • Die Knoblauchsauce passt grundsätzlich zu Ofengemüse, Kartoffeln, Fisch und Fleisch.
  • Tipp: Du kannst die Knoblauchsauce auch mit Zuckerrübensirup oder Agavendicksaft zubereiten und hast dann eine vegane Sauce.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Mediterrane Rippchen mit Ofengemüse auf blauem Keramikteller.
Mediterrane Rippchen in Paprika-Knoblauch-Marinade mit Ofengemüse und Knoblauchsauce auf blauem Keramikteller. Ein Glas Rotwein Pruno 2019 wird eingeschenkt.
Ein Blech mit mediterranen Rippchen, Ofenkartoffeln, Fenchel mit Thymian und Tomaten.
Mediterrane Rippchen mit Ofengemüse und Knoblauchsauce auf blauem Keramikteller.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog, wie z.B. Serverkosten, decken. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Danke für deine Unsterstützung.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




2 Kommentare zu „Mediterrane Rippchen mit Knoblauch-Sauce und Ofengemüse“

  1. 5 stars
    Hallo Tina,
    wieder ein überzeugendes Gericht und perfekte Anleitung. Ich habe es mit Rippen vom Rind gemacht, die waren nach 3h perfekt.
    Viele Grüße
    Kai

    1. Oh klasse Kai,
      ich hab noch nie Rippen vom Ring gemacht. Die sind doch dann auch viel viel größer, oder?
      Freut mich auf jeden Fall sehr, dass es Dir geschmeckt hat.
      Viele Grüße,
      Tina

Scroll to Top