Echt amerikanische Turkey Bagels mit Salat, Gurke, Paprika und cremigem Erdnussbutter Frischkäse. Sselbstgebackene Bagels und feines Turkey Pastrami.

Turkey Bagels mit Erdnussbutter

Dieser Beitrag enthält Werbung für das leckere Turkey Pastrami von Steinhaus. Heute wird es amerikanisch lecker auf dem Blog, denn ich serviere euch die köstlichsten, fluffigsten Turkey Bagels mit Erdnussbutter. Zu den selbstgebackenen Bagels, die so wunderbar leicht und locker schmecken, habe ich einen köstlichen Erdnussbutter cream cheese zubereitet – mit Erdnussbutter, Frischkäse, Knoblauch, Chili und Ingwer – einfach göttlich. Und das Herzstück der Turkey Bagels?! Natürlich: der Truthahn in Form des leckeren Truthahn Pastramis von Steinhaus.

Als wir vor drei Jahren Urlaub in >> New York gemacht haben, habe ich zum ersten Mal richtig leckere Bagel gegessen. Auf die frisch gebackenen Hefebrötchen mit Loch in der Mitte kommt immer erst Mal eine Ladung cream cheese und dann die leckersten Toppings. Im Russ & Daugthers z.B. aßen wir Bagels mit Kaviar-Frischkäse und geräuchertem Fisch, in Williamsburg hingegen Frühstücks Bagel mit reichlich Frischkäse und gegrilltem Gemüse.

Letztes Jahr waren wir dann in >> Georgia um President Jimmy Carter zu treffen – und ja, ich habe seine Hand geschüttelt – und aßen dort, ganz typisch Amerikanisch: Truthahn Sandwich mit Erdnussbutter. Das war so genial, dass ich es unbedingt Zuhause nachmachen wollte. Könnt ihr Euch noch an das köstliche >> Reuben Sandwich von letztem Jahr erinnern? Auch dieses habe ich mit dem feinen >> Pastrami New York Style von Steinhaus – ganz klassisch aus Rindfleisch – zubereitet. Und nachdem dieses Sandwich von Euch so gerne zubereitet wurde, habe ich mich sehr darüber gefreut, dass es von Steinhaus nun eine neue Pastrami Sorte gibt: das >> Turkey Pastrami passt einfach hervorragend für jede Art von Sandwiches, ist gepökelt, lecker gewürzt mit Paprika und grobem Pfeffer und leicht geräuchert im Buchenrauch.

Verlosung – Beendet

Herzlichen Glückwunsch Andrea!

An alle die nicht gewonnen haben: seid nicht traurig, man munkelt die nächste Verlosung ist schon in Planung. Ich danke Euch auf jeden Fall für eure zahlreichen Kommentare und Rezepte Anregungen.

Ich verlose ein großes Genießerpaket von Steinhaus an Euch. Was genau drin ist? Lasst euch überraschen. Aber, da Steinhaus viele leckere Spezialitäten von Pastrami bis Schinken und Pasta bis Bratwurst im Sortiment hat, könnt ihr euch auf jeden Fall auf ein großes leckeres Paket freuen.

Um in den Lostopf zu hüpfen, beantworte mir in den Kommentaren die Frage:

Wie isst Du Pastrami am liebsten?

Das Gewinnspiel startet ab sofort und läuft bis Montag, den 05.10.2020 um 22:00 Uhr. Für den Versand der Gewinne benötigst du eine Postadresse in Deutschland. Der Gewinner wird per Email benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden zurück, wird der Gewinn neu ausgelost.

Die Bagels für meinen Turkey Bagel mit Erdnussbutter backe ich natürlich selbst – ich habe einige Rezepte recherchiert und mich dann dafür entschieden das Rezept von Gabi von usa-kulinarisch etwas abzuwandeln.

Bagels
Kalorien: 250kcal

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 3/4 Würfel frische Hefe
  • 2 EL Zucker
  • 3 EL neutrales Öl
  • 520 g Mehl (Typ 405)
  • 1 TL Salz

Zusätzlich:

  • Mehl zum Ausrollen des Teiges
  • 1,5 Liter Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 Ei
  • je 1 EL Sesam/Mohn

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 10 Bagels.
  • Löst die Hefe im lauwarmen Wasser zusammen mit dem Zucker auf und lasst diese Mischung ca. 10 Minuten stehen bis die Flüssigkeit blubbert. Das zeigt, dass die Hefe aktiv ist.
  • Vermischt alle Zutaten für den Teig in einer großen Schüssel und verknetet zu einem glatten Teig. Formt diesen zu einer Kugel und bestreicht den Teig mit Öl. Lasst den Teig nun an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen. In dieser Zeit sollte sich das Volumen des Teiges verdoppelt haben.
  • Teilt den Teig in 10 gleichmäßig große portionen auf, rollt diese auf einer bemehlten Overfläche zu kleinen Brötchen und stecht mit einem Kochlöffel ein kleines Loch in die Mitte. Weitet dieses Loch und legt die Bagels auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Lasst die Bagels nochmals für 30 Minuten gehen.
  • Löst den EL Zucker im Wasser in einem breiten flachen Topf auf und blanchiert die Bagels darin für ca. 30 Sekunden von jeder Seite. Am einfachsten geht das, wenn man das Backpapier unter den Bagels zerschneidet und sie dann kopfüber ins simmernde Wasser taucht. Dann mit einem Schaumlöffel einmal wenden und nochmals 30 Sekunden ziehen lassen.
  • Die Bagels dann wieder auf Backpapier setzen, das Ei verquirlen und die Bagels damit bestreichen. Dann mit Sesam und Mohn bestreuen.
  • De Ofen auf 200°C Umluft vorheizen un für ca. 16 Minuten backen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Belag kommen auf meine frisch gebackenen Bagel mein Erdnussbutter-Dip, das köstliche Turkey Pastrami von Steinhaus, frischer Salat und Gurke und Paprika. We ihr den leckeren Erdnussbutter-Dip anrührt verrate ich euch natürlich auch direkt.

Turkey Bagels mit Erdnussbutter
Kalorien: 480kcal

Zutaten

Für den Erdnussbutter-Frischkäse:

  • 100 g Erdnussbutter (ungesüßt)
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Salz

Für 4 Turkey Bagel:

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 4 Turkey Bagels mit Erdnussbutter-Frischkäsecreme.
  • Reibt die Knoblauchzehe und vermischt sie zusammen mit dem Frischkäse, der Erdnussbutter, dem Ingwer, Cayenne Pfeffer und Salz. Mögt ihr es besonders scharf, dann gebt einfach mehr Cayennepfeffer hinzu.
  • Schneidet die Paprika in Ringe und die Gurke in dünne Scheiben.
  • Schneidet den Bagel auf und toasted die Innenseiten. Bestreicht ihn mit dem Erdnussbutter-Frischkäse und belegt mit Salatblättern, Paprikaringen, Gurkenscheiben und pro Bagel mit einer Packung Turkey Pastrami von Steinhaus.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bitte schreibe einen Kommentar, wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Lust auf amerikanische Rezepte?

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept 





235 Kommentare

      1. Jeanette Schrempp

        5 stars
        Am liebsten essen wir die Pastrami in einem Toast mit leckerem Frischkäse getoppt mit Kräuter, Tomaten und poschiertem Ei.

        Liebe Grüße Jeanette

    1. Katrin

      5 stars
      Pastrami am liebsten mit gaaaanz ganz viel Käse und furchtbar vielen Soßen – ok.. ein Blatt Salt darf auch noch drauf und dann ist es ungesund perfekt

      1. Hermann

        4 stars
        Ich esse Pastrami am Liebsten auf nem Reuben Sandwich, allerdings mit Opas selbst gemachtem Pastrami und Omas selbst gemachtem Brot da geht mir das Herz auf!

  1. Sabrina

    Der bagel sieht kasse aus!
    Ich habe pastramj bisher nur ganz klassisch als Sandwich gegessen. Ich werde Mal hier ein bisschen in den Kommentaren stöbern die nächsten Tage um da neue Inspiration zu bekommen

  2. Diana

    Am liebsten esse ich Pastrami lauwarm und ohne viele Belagen zwischen 2 leckeren Brotscheiben. Vorlage ist hier ein gut gemachtes Pastrami-Sandwich von Katz’s Deli in New York mit gut 200 g Fleisch zwischen den Scheiben und etwas gut gemachtem Senf.

      1. Natalie

        5 stars
        Hab ehrlich gesagt Pastrami noch nie probiert 🙂 aber dieses Rezept macht definitv Lust darauf und ich werde es bald mal nachmachen 🙂
        Liebe Grüße

  3. Ariane

    5 stars
    Am liebsten als Grilled-Cheese-Pastrami-Sandwich mit Senf unten, oben Mayo und Rettichcreme, etwas Salat und zuvor geröstete Toastscheiben. Nicht zu vergessen der Käse. Wer mag noch Gewürzgurken oder anderes und dann guten Appetit! Bin gespannt auf das Rezept. Wird unbedingt ausprobiert (wenn auch wahrscheinlich mit gekauften Bagels)

  4. Nathalie

    Pastrami esse ich am Liebsten im Strammen Max. Mit knusprig geröstetem Brot, Zwiebelmarmelade, Rucola, Pastrami und 3 Spiegeleier

    Liebe Grüße Nathalie

  5. Katrin Lausch

    Ich bin eher traditionell der Reuben-Sandwich-Typus, gerne aber auch als italienische Stromboli-Variante, als open-face-bread mit eingelegtem Kimchi oder im eingerolltem Crepeteig. LG

  6. Birgit

    Sehr schöne Bagels!
    Pastrami esse ich am liebsten auf einer Scheibe getoastetem Bauernbrot! Lecker dazu ist ein süß-saures Zucchini-Relish.

    LG Birgit

  7. Tina

    Pastrami esse ich am liebsten einfach so pur. Am besten eine Scheibe einrollen und los geht das schnabulieren.

    Meine zweite Variante ist die eingerollten Scheiben mit Meerrettich oder Frischkäse und Gurke zu essen.

  8. Sarah Buehler

    5 stars
    Liebe Tina,
    Ich liebe Pastrami!!! Am liebsten auf einem leckeren Vollkornbrötchen mit einem „Untergrund“ aus selbst gemachten Zwiebel/Apfel-Chutney, Rucola dann Pastrami und noch eine Gewürzgurke. Davon könnte ich mich 24 Stunden rund um die Uhr ernähren!!!! Damk Dir für das tolle Gewinnspiel und ganz liebe Grüsse,
    Sarah

  9. SandraO

    Am liebsten esse ich Pastrami ganz klassisch als Sandwich, mit einem schönen frischen Körnerbrot. Dazu etwas Salat und eine leckere Remoulade
    Aber euer Rezept mit Erdnussbutter-Frischkäse klingt auch super lecker – das muss ich demnächst mal aausprobieren 🙂

  10. Tina

    5 stars
    Am liebsten esse ich Pastrami mit Meersalzbutter und frischem rosa Pfeffer auf einem Toast. Das Rezept mit den Bagels werde ich aber auf alle Fälle mal probieren.

  11. Marko

    5 stars
    Am liebsten klassisch, wie in Katz’s Deli serviert: vieeeel Pastrami in zwei Scheiben Toast, mit Senf. Dazu saure Gurken. Bisher bekommt man Pastrami in Deutschland ja nur selten. Schön, dass sich das ändert. Und auch schön, dass es nun auch Rezeptalternativen zu Katz gibt 🙂

  12. Herta

    5 stars
    Hallo, schönen guten Abend! Ich mag den lecker geräucherten Pastrami am liebsten auf einem herzhaften Brot mit Käse, Tomate und Spiegelei (Art Strammer Max).
    Das Bagels-Rezept sieht super lecker aus, wegen meinem Magen würde ich Zucchini (statt Gurke) und Tomate (statt Paprika) nehmen. Hzl. Gruesse

  13. Doris

    5 stars
    Ich kenne Pastrami leider überhaupt noch nicht. Könnte ich mir aber gut auf einem Kürbiskernbrötchen, auf frischem Bauernbrot oder eben auch auf einem Bagel vorstellen.

  14. Gabriel

    Ich esse nach meinem Job, der mich viel Kraft kostet, Pastrami am liebsten als „Strammen Max“… also auf einem leckeren Vollkornbrot mit Remoulade, vielen Zwiebeln und jede Menge Käse (am besten Gouda) und natürlich frisch gemahlenem Pfeffer. Dann die Eier braten, wer es mag etwas Chilli drauf und auf das Brot dann die Eier. Wer noch was für die Optik tun möchte… etwas Kräuter oben drauf können nie schaden!

  15. Tanja Hammerschmidt

    am liebsten als ein würziges, höchst aromatisches Sandwich – bekannt aus „Harry and Sally“ <3 mit knoblauch, honig, gewürzen, frischkäse, salat, gurken und vieles mehr… die wichtigste zutat ist käse 😀
    drücke mir mal mega feste die daumen <3
    lg [email protected]

  16. Irmi

    Ich esse Pastrami am liebsten auf Vollkornbrot mit ein paar Kräutern oder frischem Gemüse wie Paprika, Gurke und Tomate…..manchmal nasche iches auf einfach pur:-)

  17. Ingo Hans

    5 stars
    Ich bin Fan von Pastrami als Sandwichbelag, die Bagel sehen aber auch sehr lecker aus, sodass ich es mal ausprobieren werde. Vielen Dank für den Artikel und für das Gewinnspiel

    1. Flo

      4 stars
      Am liebsten im Verhältnis 2:1 auf einen frischen Baguette mit reichlich leckerem Grünzeug eine BBQ-Käsesauceb drüber und dann während man es aus der Hand isst durch New Yorks Straßen spazieren!!!

  18. Gerti

    5 stars
    Ich esse Pastrami am Liebsten als Sandwitch in einem leckern Baguette mit Käse, Tomate, Gutke und Salat und dazu noch eine leckere Soße. Einfach himmlisch lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich werde es auf alle Fälle ausprobieren, denn es hört sich sehr lecker und verführerisch an. Liebe Grüße Gerti

  19. Monika Pirkl

    5 stars
    Bin auch oft in der USA, meine Tochter lebt dort, ich Esse Pastrami am Liebsten auf Kanadischen Toastbrot, mit Käse und Gerösteten Zwiebeln.

  20. Tanja

    5 stars
    Natürlich als Original New York Pastrami Sandwich mit leckerem Roggensandwichbrot, Essiggurke, Zwiebel, Cream Cheese, Senf, etwas Sahnemeerrettich, Cheddarkäse und etwas Weißweinessig.

  21. Silke

    Ich muss gestehen das ich mit Pastrami nicht viel anfangen kann , ich höre davon zum ersten mal. Aber das wird sich nun ändern den ich werde jetzt mal die leckeren Bagels machen.

  22. Kerstin

    5 stars
    Hallo liebe Tina,

    wir lieben Pastrami als Sandwich aus Roggensauerteigbrotstullen, Cheddar, flüssigem Honig, Senf, Gewürzgurken und leckerem Krautsalat.
    Yummy!

    Dein Bagelrezept klingt aber auch echt genial, ist bereits abgespeichert und wird demnächst bestimmt ausprobiert. ❤️

    Aber heute Nachmittag ist erstmal dein Rotweinkuchen an der Reihe.

    Herzliche Grüße und mach weiter so.
    Kerstin

  23. Stefanie

    Hallöchen,

    einen wahnsinnig tollen Foodblog hast du dir da gezaubert!

    Ich esse Pastrami am liebsten auf einem Sandwich, wie am Toastbrot oder auch auf dem Bagel.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Stefanie

  24. Kerstin

    5 stars
    Hallo liebe Tina,

    wir lieben Pastrami als Sandwich aus Roggensauerteigbrotstullen, Cheddar, flüssigem Honig, Senf, Gewürzgurken und leckerem Krautsalat.
    Yummy!

    Dein Bagelrezept klingt aber auch echt genial, ist bereits abgespeichert und wird demnächst bestimmt ausprobiert. ❤️

    Aber heute Nachmittag ist erstmal dein Rotweinkuchen an der Reihe.

    Herzliche Grüße und mach weiter so.
    Kerstin

  25. Kathrin

    Am liebsten genieße ich Pastrami als Füllung für einen Wrap. Ich erwärme ihn etwas zusammen mit Käse und fülle den Wrap mit Salat, Tomaten, Paprika und etwas Frischkäse. Das ist einfach super lecker 🙂

  26. Yasminka

    5 stars
    Hallöchen liebe Tina & ein hallöchen in die nette Runde hier
    Liebe Tina vielen lieben Dank für deine tolle und sehr inspirierende Seite mit vielen leckeren Rezepten, ich bekomme immer wieder Hunger wenn ich mir deine Seite anschaue, bald geht es wieder los mit „deinen Nussecken“ wir lieben sie
    Wir lieben Pastrami in sämtlichen Variationen, jedoch ist unser Liebling „Pastrami on rye“. Pastrami auf weichem Roggenbrot, vollendet mit (wer mag) scharfem Senf, eingelegte Gurken..Yummy, hab schon wieder hunger
    Vielen lieben Dank für die leckere Verlosung, freuen uns weiterhin auf deine tollen Rezepte. Bunte Grüße und BLEIBT ALLE GESUND

  27. Michael Schüller

    5 stars
    Normalerweise auf einem Brötchen. Da ich aber jetzt diese leckeren Bagels gesehen habe, möchte ich sofort umschwenken.
    Vielen Dank! Jetzt habe ich Hunger 🙂

  28. Tanja

    5 stars
    Ich esse Pastrami am Liebsten in Form eines Sandwiches zwischen 2 leckeren Baguette-Scheiben, dazu Salat, Tomaten, Zwiebeln und Jalapenos mi einer leckeren Mayonnaise drauf 🙂

  29. Sigrid Müller

    4 stars
    Am Liebsten esse ich Pastrami direkt aus der Hand, während ich die Sandwiches etc. für den Besuch zubereite – ist zwar nicht die feine amerikanische Art, aber lecker!

  30. Tina

    5 stars
    Oh, wie ich Deine Leidenschaft für Bagels teile!
    Nach meinem Abi vor etwa 25 Jahren war ich als Au-Pair in San Diego, Kalifornien. Jeden Sonntag holte mein Gastvater die leckersten Bagels vom Bagel-Shop und wir genossen sie gemeinsam mit Frischkäse und den verrücktesten Toppings.

    So lernte ich auch Pastrami mit frischer Ananas-Scheibe darauf kennen und ich muss sagen: das ist ein Gedicht!!!

    Bisher kaufte ich nur Bagels aus dem Supermarkt zum Aufbacken und die sind von der Konsistenz nicht im mindesten vergleichbar mit denen, die ich aus der USA kenne.
    Deshalb danke ich Dir, Tina für dieses geniale Bagels-Rezept! Ich habe es schon ausgedruckt und nächste Woche wird es ausprobiert!!! Ich freue mich so darauf!

    Über dieses geniale Schlemmerpaket von STEINHAUS würde ich mich deshalb riesig freuen! Ich würde dann jede Menge Bagels backen und Philadelphia Käse kaufen und die tollen STEINHAUS Produkte mit etwas Rohkost den engsten Freunden meiner Tochter am nächsten Wochenende bereitstellen, damit sie ihren 18. Geburtstag beim Brunchen etwas nachfeiern kann…

    Das wäre ein Traum!
    Lieben Dank für die tolle Inspiration! 🙂 🙂

  31. Nele

    Ich habe Pastrami bislang auch nur klassisch als Sandwich gegessen – das beste übrigens in Berlin, das versuche ich seither erfolglos zuhause nachzubauen! 😉

  32. Sigrid

    5 stars
    Ich esse Pastrami gern auf (bzw. zwischen) selbst gebackenem Roggenbrot mit Cheddar und Bacon Jam. Nach ca. 3 Minuten im Kontaktgrill. ein Genuss.

  33. Kerstin

    Bisher nur klassisch auf dem Sandwich, aber der Bagel sieht super lecker aus, das werden wir bestimmt in Kürze ausprobieren.Ich würde mich wirklich riesig darüber freuen Eine wirklich tolle Aktion ❤️❤️Däumchen sind ganz fest gedrückt. ✊✊

  34. Sandra Beck

    Pastrami am liebsten mit gaaaanz ganz viel Käse und furchtbar vielen Soßen – ok.. ein Blatt Salt darf auch noch drauf und dann ist es ungesund perfekt

  35. Susann

    Oh wow, beim Anblick deiner Bagels läuft mir wirklich das Wasser im Mund zusammen! Ich glaube, ich habe tatsächlich noch nie Pastrami probiert, aber dein Rezept scheint mir eine gute Möglichkeit zu sein, es das erste Mal zu kosten!
    Viele Grüße
    Susann

  36. Hanna Schneider

    Ganz klar, Pastrami-Sandwich ist super lecker. Aber Pastrami auf Feldsalat mit Senfdressing und dazu ein paar geröstete Sandwichscheiben ist unschlagbar. Wünsche Euch noch eine schöne Woche.

  37. Manfred

    5 stars
    Hallo Tina,
    ich mag am liebsten Pastrami auf toasted Brot mit Cucumber Pickles und mit Cheddar überbacken. Das schmeckt wunderbar in der kühler werdenden Jahreszeit.
    Dein Rezept werde ich aber auf alle Fälle mal ausprobieren. Hört sich eeeeeeextrem lecker an.
    Viele Grüße aus Regensburg und einen wunderschönen sonnigen Herbst
    Manfred

  38. Katharina

    5 stars
    Am allerliebsten gibt es Pastrami bei mir auf frisch selbst gebackenem Brot, nur mit etwas Butter ich liebe auch Bagels, leider sind meine Backversuche bisher immer misslungen! Dein Rezept ist Anlass für einen neuen Versuch

  39. Doc.Eva

    4 stars
    Pastrami geht am schnellsten und schmeckt am besten auf Toastbrot mit süßen schwedischen Pickles, gerösteten Zwiebeln und Mayonnaise.
    Liebste Grüße Eva

  40. Petra

    Ich esse gerne Pastrami auf Toast mit Remoulade und Spiegelei, evtl. noch Cornichons und Röstzwiebeln dabei – muß aber auch nicht unbedingt sein.

  41. Victoria

    5 stars
    Grilled Cheese Pastrami Sandwiches

    Wow was für ein super tolles Gewinnspiel von dir Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück fest die Däumchen gedrückt ✊ würde mich riesig darüber freuen Danke dir dafür! Du bist Spitze ich würde nur noch Freudensprünge machen, wenn ich gewinne! Ich wünsche eine wunderbare sonnige Woche!

  42. Björn

    5 stars
    Ich esse Pastrami gerne in Form eines Vollkornsandwiches (größere Vollkorntoastscheiben, angetoasted) mit Romana Salat und selbsgemachter Mayonnaise. Dazu passt auch sehr gut ein wenig Brunnenkresse (im Topf auf der Fensterbank). LG Björn

  43. Ann Kathrin

    5 stars
    Erstmal vielen Dank für den interessanten Beitrag und die tolle Gewinnchance.❤️ Die Rezepte, vorallem die Bagel werden auf jeden Fall mal ausprobiert, da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen. Pastrami essen wir auch am liebsten im Sandwich, schön mit Salat, Gurke und oder Tomate und ner leckeren Soße bzw. Creme. Einfach perfekt. Mit dem genialen Gewinn, kann man sicher auch richtig schlemmen, da hüpf ich doch gern noch schnell mit in den Lostopf und drück ganz fest die Däumchen

  44. Andrea

    5 stars
    Liebe Tina,

    am allerliebsten würde ich jetzt natürlich Pastrami auf einem deiner TURKEY BAGELS MIT ERDNUSSBUTTER essen. Die Kombination klingt einfach nach der perfekten Liaison .
    Bisher habe ich Pastrami immer am liebsten auf der traditionellen Sauerteig-Pizza meiner italienischen Schwiegermutter gegessen. Die “ Ammaccata“ ist ein länglicher Sauerteig-fladen, der mit den Fingern flach gedrückt und im Holzofen zum Testen der Temperatur vor dem Brot gebacken wird. Eigentlich kommt selbst gemachter Tomatensugo und geriebener Pecorino drauf, aber bei mir gibt es unter Protest der Mammma Kichererbsencreme, dann etwas Pesto, ein paar Scheiben Pastrami und gehobelter geräucherter Scamorza auf den vorgebackenen Fladen. „Deliziosoooo “ murmelt dann manchmal auch die ältere Dame Vielen Dank für deine fantasievollen und gut umsetzbsren Rezepte.
    Liebe Grüße,

    Andrea

  45. Sigrid

    Ich mag am liebsten Pastrami auf Weizenbagel mit Frischkäse und Rucola 🙂

    Deine Fotos machen aber auch wirklich Appetit, das sieht wirklich toll aus!

  46. Bertram

    5 stars
    Auf dem Bagel mit Honig-Senf-Sauce und Rucola <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen! ❤ BLEIBT GESUND und haltet durch in dieser schweren und ungewissen Zeit ❤ Liebste Grüße und einen schönen Montag ♥