Ein Stück Schokoladentarte auf schwarzem Keramikteller wird mit Mandarinen-Sirup begossen.

Schokoladentarte mit Mandarinen-Sirup

Neulich hatte mir eine Nachbarin ein Stück Schokoladentarte vorbei gebracht. Lecker, so schokoladig – da hatte ich sofort überlegt, wann ich eingentlich meine letzte Schokoladen Tarte gebacken hatte? Viel zu lange war es auf jeden Fall her und so fing ich direkt an im Internet nach Inspirationen zu suchen. Bei Jamie Oliver erregte dann eine Chocolate Tarte mit Clementine Syrup meine Aufmerksamnkeit – Mandarinen-Sirup mit Schokolade? Super Idee. Bisher habe ich immer total gerne Orange mit Schokolade kombiniert, aber jetzt ist ja wieder Mandarinen-Zeit und mit diesen milden Zitrusfrüchten habe ich noch gar kein Rezept veröffentlicht. Das ändere ich hiermit sofort!

Kurzum: Eine Schokoladentarte war schnell gebacken und der Sirup dazu ist ein absoluter Geschmacks-Knaller. Denn, Mandarinen sind nicht so sauer und herb wie Orangen und auch dadurch ist der Sirup viel milder und schmeckt bestimmt auch den Jüngeren in eurer Familie. Meine Schokoladentarte habe ich noch mit einem hellen Boden kombiniert, weil ich das optisch einfach so hübsch finde. Grundätzlich könnt ihr die Tarte aber auch gut ohne Boden backen, dann wäre sie nämlich auch glutenfrei. Die Füllung besteht nur aus Schokolade, Butter, Sahne, Zucker und Eiern. Auf zusätzliche Aromen wir Zimt oder Vanille habe ich verzichtet, da ich ja den Mandarinen-Sirup zu der Schokoladentarte kombinierte. Da wollte ich das Gebäck relativ pur lassen. Ich bin total gespannt, wie ihr diese Kombination findet und was eure kreativen Ideen für den Einsatz des Mandarinen-Sirups, außer ihn auf die Tarte zu kippen, noch so sind.

Schokoladentarte mit Mandarinen-Sirup
Kalorien: 450kcal

Zutaten

Für den Mürbteig:

  • 80 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • Prise Salz
  • 2 EL kaltes Wasser

Für die Schokoaldenfüllung:

  • 350 g Schokolade (70%)
  • 100 g Sahne
  • 100 g Butter
  • 5 Eier (Größe M)
  • 150 g Zucker
  • Prise Salz

Für den Mandarinen-Sirup:

  • 200 ml Mandarinensaft
  • 50 g Zucker

Zubereitung

  • Die angegebene Menge reicht für eine Standard Tarteform mit 26 cm Durchmesser.

Mürbteig

  • Verknetet die Zutaten für den Mürbteig miteinander und drückt den Teig direkt in eure Tarteform. Ich lege den Boden mit Backpapier aus, damit die Schokoladentarte dann leicht aus der Form geht. Stellt die Form mit dem Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Schokoladenfüllung

  • Bringt die Sahne zusammen mit der Butter zum Kochen, nehmt sie dann vom Herd und gebt die Schokolade und Salz hinein. Rührt die Schokolade mit einem Schneebesen solange, bis diese komplett geschmolzen ist. In einer separaten Schüssel schlagt ihr den Zucker zusammen mit den Eiern schaumig. Lasst die Schokoladengenach langsam in den Eierschaum laufen und rührt dabei ständig um.
  • Füllt eure Schokoladenfüllung in die Form und backt die Schokoladentarte nun für 35 Minuten bei 175°C Umluft.

Mandarinen-Sirup

  • Presst die Madarinen aus und gebt den Saft in einen Topf. Kocht diesen solange sprudelnd, bis sich das Volumen halbiert hat, ihr also noch ca. 100 ml übrig habt. Dann kommen 50 g Zucker hinzu. Nun nochmals solange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und dann könnt ihr den Mandarinen-Sirup direkt in Flaschen abfüllen.
  • Serviert die Schokoladentarte (am Besten noch lauwarm) zusamment mit dem Mandarinen-Sirup.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




Scroll to Top