Schokoladen-Mousse-Törtchen mit Schokoladenhasen auf weißer Keramikplatte.

Schokoladen-Mousse-Törtchen zu Ostern

Noch eine Woche bis Ostern und ich wollte unbedingt mal wieder etwas aus Schokolade machen. Im Internet bin ich dann zufällig auf ein Bild von diesen leckeren Schokoladen-Mousse-Törtchen gestoßen, habe mich direkt verliebt und gesucht. Gefunden habe ich das Rezept dann auf der Lindt-Rezeptseite, ich habe es übernommen und leicht abgewandelt. Schokoladenkeks-Boden, darauf eine cremige und leichte Schokoladen-Mousse, getoppt mit einer glänzenden Schokoladenglasur und ein paar Schokohasen. Einfach so hübsch!

Die Schokoladen-Mousse-Törtchen eignen sich hervorragend als Dessert beim Osterfestessen. Neben Schokoladenhasen eigenen sich natürlich auch Schokoladeneier als Deko. Und obwohl die Törtchen sehr klein sind und „harmlos“ aussehen, sind sie doch sehr mächtig und so reicht diese Menge locker für 12 Portionen. Gerade dafür ist es wirklich wenig Aufwand, wie ich finde. Und ihr könnt die Schokoladen-Mousse-Törtchen wunderbar am Tag vorher zubereiten. Wer mag kann dazu noch eine Fruchtsauce oder frisches Obst servieren, das passt hervorragend. Ich liebe z.B. Physalis zu Schokoladen.

Schokoladen-Mousse-Törtchen zu Ostern
Kalorien: 450kcal

Zutaten

Für den Keksboden:

  • 150 g Leibniz Butterkekse
  • 90 g flüssige Butter
  • 2 TL Kakaopulver

Für das Schokoladen-Mousse:

  • 3 Eier
  • 130 g Sahne
  • 100 g Schokolade 70%
  • 60 g Zucker
  • 2 EL Likör (Amaretto oder Eierlikör)
  • 2 Blatt Gelatine

Für die Glasur:

  • 100 g Schokolade 70%
  • 75 g Sahne
  • 30 g Butter

Als Deko:

  • Mini-Osterhasen (Vollmilch)

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 12 Portionen Schokoladen-Mousse-Törtchen zu Ostern.
  • Zuerst die Butterkekse in einem Mixer zu Pulver vermahlen. Dann mit dem Kakao mischen und mit der flüssigen Butter verkneten. Diese Mischung nun gleichmäßig auf den Boden einer Rechteckigen Backform oder Backrahmen (Rund geht natürlich auch, dann bekommt ihr eben Tortenstücke statt Quadraten) streichen und festdrücken. Meinen Backrahmen habe ich auf die kleinste Größe gestellt, dort hatte er die Maße 17 cm x 24 cm. Den Boden in den Kühlschrank stellen und mind. 30 Minuten durchkühlen lassen.
  • Für die Mousse die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Die Schokolade langsam schmelzen lassen, die Gelatine Blätter ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und über dem Wasserbad zu einem lauwarmen Schaum schlagen, das dauert ca. 3 bis 4 Minuten. Dabei müsst ihr darauf achten, dass die Masse nicht zu heiß wird, da sie sonst stockt. Die flüssige Schokolade mit der warmen Schaum und dem Likör vermengen, die Gelatine ausdrücken und ebenfalls unterrühren, bis sich dieses aufgelöst hat dann die Masse etwas abkühlen lassen auf ca. Raumtemperatur. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Zuletzt den Eischnee unterheben. Die Schokoladen-Mousse auf den Keksboden streichen und im Kühlschrank fest werden lassen. Mind. 1 Stunde kühlen, bevor die Glasur darauf kommt.
  • Für die Glasur die Sahne mit der Butter im Topf aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade hinein bröckeln. Solange rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat und dann auf der erkalteten Mousse verteilen. Glatt streichen und wieder in den Kühlschrank stellen. Die Mousse sollte insgesamt ca. 3 Stunden gekühlt werden, bevor sie serviert werden kann.
  • In kleine Quadrate schneiden und mit je einem kleinen Schokohasen (oder Schokoeiern) dekorieren.
  • Hinweis: Durch das rohe Ei, ist die Mousse nur einen Tag haltbar.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Lasst es Euch schmecken, eure Tina.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




2 Kommentare zu „Schokoladen-Mousse-Törtchen zu Ostern“

  1. Ein Dekoherzal in Bergen

    5 stars
    OHHHHH probiere ich mit weißer SCHOKOLADE aus,,,,,freu…freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    1. Vielen Dank Birgit,
      wenn Du die Mousse mit weißer Schokolade zubereitest, verwende bitte weniger Zucker, sonst wirds zu süß.
      Viele Grüße,
      Tina

Scroll to Top