Vegetarische und griechische Nudel-Gemüse-Pfanne mit Orzo bzw. Krithiraki mit Knoblauch-Joghurt und Paprika-Minz-Butter.

Orzo-Gemüsepfanne mit Knoblauch-Joghurt

Ein vegetarisches easy-peasy Rezept, das in 30 Minuten auf dem Tisch steht habe ich heute für Euch. Vor kurzem habe ich die Orzo bzw. Krithiraki Nudeln für mich entdeckt. Die griechische Pasta, die aussieht wie Reis, eignet sich besonders gut für eine Gemüsepfanne, weil sich die Krithiraki so leicht mit den anderen Zutaten vermischen lassen. Perfekt also für meine Orzo-Gemüsepfanne mit Knoblauch-Joghurt.

An Gemüse könnt ihr verwenden, was euch schmeckt. Ich hatte Mangold, Zucchini und Kohlrabi im Kühlschrank und habe eben diese verwendet. Aber auch Karotten, Paprika oder Lauch passen bestimmt hervorragend. Kurzum: ihr könnt alles Gemüse verwenden, das ihr gerade zur Verfügung habt.

Das Besondere an dieser Nudelpfanne ist der cremige Knoblauchjoghurt, der zusammen mit Paprika-Minz-Butter serviert wird. Diese Kombination ist typisch für die türkische Küche. Ein sehr bekanntes türkisches Nudelgericht wird z.B. immer mit Knoblauchjoghurt und Paprika-Minz-Butter serviert: die mit Hackfleisch gefüllten Nudeln nennen sich >> Manti. Wie man diese Pasta traditionell zubereitet habe ich mir von meinem Freund Bülent zeigen lassen. Die Kombination von dem kalten Konblauch-Joghurt und der warmen Butter mit Paprika und Minze ist einfach unschlagbar. Und weil ich eben nicht immer Lust habe, Manti selbst zu machen, koche ich mir einfach nur eine Portion Spirelli und esse diese mit dem Joghurt und der Butter – göttlich.

Und weil diese Saucen-Kombi eben so einfach ist, und so lecker und einfach zu allem passt, habe ich sie kurzerhand mit meiner Orzo-Gemüsepfanne kombiniert. Ich bin gespannt, wie Euch das Rezept schmeckt.

Orzo-Gemüsepfanne mit Knoblauch-Joghurt

Zutaten

Knoblauch-Joghurt:

  • 250 g Griechischer Joghurt (10% Fett)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz

Paprika-Minz-Butter:

  • 40 g Butter
  • 1 TL getrocknete Minze
  • 1/2 TL Salca (Paprikamark)

Orzo-Gemüsepfanne:

  • 150 g Orzo/Krithiraki
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 400 g Gemüse (Mangold, Zucchini, Kohlrabi)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • 1 TL frischer Thymian
  • 1/2 Bund Basilikum (ca. 25 g)
  • 1 bis 1,5 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt zwei Portionen zum satt essen.
  • Knoblauch reiben und mit Joghurt und Salz vermischen.
  • Butter in einem Topf zerlassen und mit Salca und Minze verrühren.
  • Nudeln in einem Topf mit Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  • Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne in Olivenöl und Butter andünsten. Kräuter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikumblätter abzupfen, grob hacken und kurz vor dem Servieren untermischen.
  • hälfte des Knoblauchjoghurt auf zwei Tellern verteilen, die Orzo-Gemüsepfanne darauf anrichten, einen Kleks Joghurt oben drauf und mit Paprika-Minz-Butter beträufeln.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Türkisch oder Griechisch?

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept