Gnocchi mit feiner und cremiger Kürbissauce und frisch geriebene Parmesan.

Gnocchi mit Kürbissauce

Einfach, lecker, vegetarisch und die perfekt Resteverwertung: meine Gnocchi mit Kürbissauce. Also, nur damit wir uns richtig verstehen, das ist keinesfalls ein schnödes Resteessen, aber wer einen Kürbis Zuhause hat und nicht alles davon braucht, kann mit dem Rest noch diese köstlich cremige Kürbissauce kochen, die einfach perfekt zu Gnocchi und allen anderen Pastasorten passt.

Welchen Kürbis ihr verwendet ist ganz euch überlassen. Ich liebe Hokkaido und Butternuss, oder auch Delicata – alles Sorten, die man nicht schälen muss, aber natürlich könnt ihr hier auch mit eurer liebsten Kürbissorte experimentieren.

Die Gnocchi für meine Kürbissauce mache ich natürlich frisch. Schmeckt einfach tausendmal besser als das Fertigprodukt aus der Tüte. Glaubt mir – aber natürlich, wenn es mal ganz schnell gehen muss, empfehle ich euch Orecchiette, Tagliatelle oder Cavatelli.

Wer die Gnocchi mit Kürbissauce noch etwas aufpimpen möchte kann z.B. zusätzlich ein paar Kürbiskerne rösten oder einen Parmesan-Chip herstellen. Vor allem die dunkelgrünen Kürbiskerne sehen super aus, auf einer orangenen Pastasauce.

Gnocchi mit Kürbissauce
Kalorien: 740kcal

Zutaten

Kürbissauce:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Schalotten (ca. 50 g)
  • 200 g Kürbis (z.B. Hokkaido oder Butternuss)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Thymian (frische Blättchen)
  • 1,5 bis 2 TL Salz
  • Pfeffer schwarz
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 50 g Sahne
  • 1 EL frisch geriebener Parmesan

Gnocchi:

  • mein Rezept zum selbermachen >> KLICK

Dazu:

  • frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen Gnocchi mit Kürbissauce.

Gnocchi selbst machen

  • Wie ihr Gnocchi selbst machen könnt, erkläre ich Euch ganz genau in diesem Rezept >> KLICK.

Kürbissauce

  • Schalotten fein würfeln und im Olinvenöl andünsten. Währenddessen Kürbis ebenfalls in kleine Würfel schneiden und Knoblauch fein hacken. Kürbis nach ein paar Minuten zu den Schalotten geben und ebenfalls von allen Seiten anbraten. Knoblauch hinzugeben und dann mit Wasser ablöschen.
  • Nun den Kürbis ca. 20 Minuten weich kochen. Dabei Thymian, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer hinzugeben. Wenn der Kürbis weich ist, die Sauce pürieren. Sahne und Parmesan hinzugeben und warm halten. Ggfs. nochmals mit Salz abschmecken.

Gnocchi mit Kürbissauce

  • Gnocchi in kochendem Salzwasser garen. Abtropfen und für ca. 3 Minuten ausdampfen lassen. Dann in einer Pfanne in etwas Butter anrösten, die Kürbissauce darüber geben und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Bitte schreibe einen Kommentar, wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Lust auf Gnocchi?

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept 





4 Kommentare

  1. Nadja

    Liebe Tina,
    ich bin heute zum ersten mal auf deinen großartigen Blog gestoßen. Einfach herrlich!! Was soll ich denn zuerst ausprobieren?? So eine schwierige Aufgabe …

    1. Tina

      Wie schön, dich hier willkommen zu heißen, liebe Nadja!
      Also, wenn Du gerne backst: probiere auf jeden Fall meinen Schweizer Nusskuchen. Das ist nämlich mein Lieblingskuchen.

      Liebe Grüße,
      Tina

  2. Wegner

    5 stars
    Liebe Tina,
    Mein Sohn hat mir den Hinweis auf deinen Blog geliefert.
    Habe sofort die Gnocchi mit Kürbissauce nachgekocht.. Eine schöne pikante Soße, sehr lecker und super schnell zubereitet..
    Schaue gerne wieder rein.
    Liebe Grüße
    Monika