Frisch gedämpfter Germknödel mit Beerenfüllung, Vanillesauce und Mohn auf grauem Keramikteller und hellem Untergrund.

Germknödel mit Beerenfüllung und Vanillesauce

„Was wollen wir essen, wenn wir uns treffen?“ Das ist wohl eine der essenziellsten Fragen, die wir uns stellen, wenn Angie, Norman, Basti, Christoph und wir zusammen kommen. „Germknödel“ fiel dann als Antwort. Ok, dachte ich mir. Mache ich gerne: Germknödel mit einer leckeren Beerenfüllung mit Vanille und Zimt und dazu reichlich Vanillesauce – und damit meine ich wirklich reichlich, denn meine Germknödel müssen wie Boote in der Vanillesauce schwimmen, sonst ist es zu wenig. „Aber ich will Germknödel mit Butter und Mohn!“ – das war die andere Fraktion. Nichts leichter als das – und bereitet ich uns die köstlichsten Germknödel mit Beerenfüllung und Vanillesauce – und Butter und Mohn zu.

Das Geheimnis der Germknödel ist ganz einfach: Zeit! Mein Hefeteig durfte ganze 10 Stunden gehen. Und das ist wichtig: denn durch die lange Reifezeit hat die Hefe Zeit den kompletten Teig durchzuarbeiten und wird bekömmlicher. Das Interessante ist nämlich: wenn man Hefeteig extrem lange gehen lässt, schmeckt das Gebäck immer weniger intensiv nach Hefe. Man hat also nur noch einen ganz leichten Hefegeschmack und überhaupt kein Bauchweh nach dem Genuss der Germknödel.

Germknödel oder Dampfnudeln?

Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen beiden Hefegebäcken? Nun: Dampfnudeln werden hauptsächlich mit Vanillesauce gegessen und sind nicht zwingend gefüllt. Zudem werden sie üblicherweise in einem Topf mit etwas Milch gedämpft. Germknödel hingegen werden gefüllt: Pflaumenmus, Mohn, Beerenfüllung, oder anderes kommt in das Hefegebäck – und dann werden Germknödel üblicherweise in einem Topf mit siedendem Wasser gegart. Oder ihr macht es wie ich und dämpft die Germknödel im Dampfgarer. Das ist viel einfacher und schmeckt genauso gut.

Germknödel mit Beerenfüllung und Vanillesauce
Kalorien: 550kcal

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 250 ml Vollmilch
  • 20 g frische Hefe
  • 80 g Zucker
  • 60 g Butter
  • 600 g Mehl
  • 2 Eier (Größe L)
  • Prise Salz

Für die Beerenfüllung:

  • 250 g gemische rote Beeren (TK oder frisch nach Saison)
  • 2 Pck. Vanillezucker (20 g)
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Zimt (gestrichen)
  • 1/2 TL Agar Agar (1,5 g)

Für die Vanillesauce:

  • 1 Liter Vollmilch
  • 80 g Zucker
  • 1 TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • 2 Pck. Vanillesauce zum Kochen

Außerdem für das Mohn-Topping:

  • geschroteter Mohn
  • evtl. geschmolzene Butter
  • evtl. Puderzucker

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 12 Germknödel mit Beerenfüllund und Vanillesauce. Zwei Germknödel ersetzen eine Mahlzeit, ein Germknödel bildet eine Dessertportion.

Germknödel

  • Für den Hefeteig erwärmt ihr die Milch und vermischt diese mit der Hefe und dem Zucker. Lasst diese Mischung für ca. 30 Minuten stehen, bis die Hefe einen Schaum gebildet hat. Anschließend mischt ihr alle anderen Zutaten unter und verknetet diese zu einem glatten Teig. Dieser muss nun für ca. 3 Stunden gehen. Dabei wird er sein Volumen mind. verfreifachen. Formt aus dem aufgegangen Teig wieder eine Teigkugel und lasst diese wieder gehen. Nach wiederum 3 Stunden hat sich wieder das Volumen vergrößert. Nochmal eine Kugel formen und zuletzt nur noch 1 Stunde gehen lassen.
  • Dann teilt ihr den Teig in 12 Portionen zu je ca. 90 g auf. Aus diesen Teigkugeln form ihr kleine Fladen und füllt diese mit einem TL der Beerenmarmelade. Drückt die Enden zusammen, bringt die Teigkugeln etwas in Form und legt sie mit dem Verschluss nach unten auf ein kleines Stück Backpapier. Damit legt ihr die Germknödel dann in euren Dampfgarer, damit sie nicht am Boden festkleben. 20 Minuten brauchen die Germknödel im heißen Dampf bis sie fertig sind.
    Germknödel vor dem Dämpfen auf Backblech mit Backpapier.

Beerenfüllung

  • Kocht die Beeren zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Zimt auf. Püriert die Beeren anschließend und streicht sie durch ein Sieb. Ich mag keine Kerne in der Beerenfüllung, deshalb mache ich das. Wenn euch das nicht stört könnt ihr euch diesen Schritt sparen. Gebt die Füllung wieder zurück in den Topf und fügt das Agar Agar hinzu. Köchelt für 2 Minuten unter ständigem Rühren und lasst die Marmelade dann erkalten. Mit einem Mixer oder Schneebesen könnt ihr aus dem nun festen Marmeladenblock eine cremige Marmelade machen. Einfach in einen hohen Mixbecher geben und pürieren.
    Beerenfüllung für Germknödel mit Vanille und Zimt und Agar Agar.

Vanillesauce

  • Hier muss ich euch ein Geständnis machen. Ich habe auch ein Rezept für eine komplett selbstgekochte Vanillesauce auf dem Blog, aber die Vanillesauce von Dr. Oetker ist so ein Erinnerungsding für mich. Als ich noch Kind war, gab es immer diese Sauce zum Kirschmichel z.B. – und ich liebe diesen Geschmack einfach. Jedoch pimpe ich sie etwas auf mit echter Bourbon Vanille. Nutzt die angegebenen Zutaten und kocht die Dessertsauce laut Packungsanleitung.
  • Wenn ihr eure Sauce lieber selbst kochen möchtet findet ihr hier mein Rezept: Vanillesauce. Die angegebenen Mengen müsstet ihr verfünffachen.
  • Serviert die Germknödel mit Beerenfüllung und Vanillesauce – und dann noch etwas Mohn oben drauf. Alternativ könnt ihr die Germknödel mit geschmolzener Butter, geschrotetem Mohn und etwas Puderzucker servieren,

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Lasst es Euch schmecken, eure Tina.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




5 Kommentare zu „Germknödel mit Beerenfüllung und Vanillesauce“

  1. Hey,
    erstmal großes Lob für deinen Blog!
    Für Kitchen Impossible Fan, einfach perfekt!

    Meine Frage zum Rezept,
    Gehen die Knödel beim garen auf , 90g scheint mir etwas klein zu sein.

    Liebe Grüße
    Norbert

    1. Danke Norbert,
      das werden, wie du auf dem Bild sehen kann, richtig große Germknödel, so wie auf einer Hütte. Die gehen nämlich richtig auf beim Dämpfen.
      Viele Grüße,
      Tina

  2. Hallo, deine Rezept für die Germknödel hört sich mega lekka an aber was tun, wenn frau keinen Dampfgarer besitzet…..Gibt es eine Alternative?
    Viele Grüße
    MarTina

    1. Hallo Martina,
      wenn Du keinen Dampfgarer hast kannst du die Germknödel auch einfach in einem großen Topf (oder einer großen tiefen Pfanne) mit Wasser dämpfen. Die Germknödel sollten einfach auf dem Wasser schwimmen.
      Viele Grüße,
      Tina

Scroll to Top