Einfacher Schokoladenkuchen mit Schokoladenglasur auf weißer Kuchenplatte.

Einfacher Schokokuchen

Ihr habt euch von mir einfache und leckere Kuchenrezepte gewünscht und euer Wunsch ist mir natürlich Befehl. Weil mir schon lange ein klassischer Schokoladenkuchen im Kopf herumschwebte, nahm ich euer Anliegen zum Anlass um einen einfachen Schokokuchen zubacken. Ohne Schnickschnack – ein ganz einfacher Rührteig.

Ich backe ihn in einer Kastenform, aber ihr könnt aus dem gleichen Teig natürlich auch einen Gugelhupf oder einen Blechkuchen backen und müsstet dann ggfs. nur die Backzeit anpassen.

Für mich darf auf einem Schokokuchen eine Schokoladenglasur nicht fehlen. Da habe ich übrigens einen tollen Tipp, wie die Glasur immer schön glänzend und nicht klumpig wird. Ich rühre immer einen TL Kokosöl mit in meine Kuvertüre. Das führt nämlich einerseits dazu, dass die Kuvertüre flüssiger wird und damit leichter zu verteilen ist und andererseits, dass die Kuvertüre beim Trocknen einen schönen Glanz bekommt. Was mitunter ja nicht ganz so trivial ist, wenn man die Schokolade nicht tempereriert. Und mal Hand aufs Herz: wer von euch tut das? Ich nicht!

Einfacher Schokoladenkuchen mit Schokoladenglasur auf weißer Kuchenplatte.
Einfacher Schokoladenkuchen, angeschnitten, mit Schokoladenglasur auf weißer Kuchenplatte.
Einfacher Schokokuchen
Kalorien: 350kcal

Zutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier (Größe M)
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 40 g Kakaopulver
  • 100 ml Milch
  • Abrieb einer halben Zitrone

Zubereitung

  • Die angegebene Menge reicht für einen Kastenkuchen mit 30 cm Länge oder eine Standard Gugelhupfform mit 1,4 Liter Fassungsvermögen.
  • Heizt den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor.
  • Eier zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen und dann die weiche Butter hinzugeben und gut durchrühren. Dann kommen alle restlichen Zutaten in den Teig.
  • Für Schokoholics: Wer mag kann zusätzlich noch Schokodrops oder gehackte Schokolade mit in den Teig geben – für den extra Schokoladen-Kick.
  • Eine Kastenform einfetten und den Teig hineingeben und glatt streichen.
  • Nun bei 175°C Ober-/Unterhitze für insgesamt 55 bis 60 Minuten backen. Stäbchentest nicht vergessen.
  • Wer mag glasiert den Schokokuchen nach dem abkühlen noch mit Kuvertüre. Für den ganzen Kuchen benötigt ihr ca. 150 bis 200 g Kuvertüre.

Bitte schreibe einen Kommentar, wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Einfacher Schokoladenkuchen mit Schokoladenglasur auf weißer Kuchenplatte.
Zwei Stücke vom einfachen Schokoladenkuchen mit Schokoladenglasur auf weißer Kuchenplatte.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




16 Kommentare zu „Einfacher Schokokuchen“

    1. Der perfekte, einfache Rührkuchen. War super als Grundlage für einen wild dekorierten Kindergeburtstagskuchen. Und geschmeckt hat er auch! 🙂

  1. 5 stars
    Dein Schokokuchen ist die Wucht! Sooo lecker – und leider viel zu schnell aufgefuttert. Definitiv einer der besten Kuchen in der letzten Zeit

    1. Das kann nicht sein, dann hast Du etwas grundlegend falsch gemacht. Vielleicht die Temperatur an deinem Ofen nicht richtig eingestellt?!

    2. 5 stars
      Auf wie viel grad hast du denn Ofen denn gestellt? Oder hast du was im Rezept vergessen? Denn ich bin 11 Jahre und habe sowas noch nie erlebt.

  2. 5 stars
    Ich liebe denn Kuchen ich werde ihn jetzt jeden Samstag backen, mein Kommentar kommt allerdings heute. Mir war sehr nach backen gestern um 22:00 und da habe ich diesen tollen schockiert Kuchen gesehen. Ich liebe ihn sehr und freue mich ihn wieder zu backen!☺️

    1. Also, ganz ehrlich: ein Kuchen in dem der Abrieb einer halben Zitrone ist, darf sich bei mir nicht Zitronenkuchen schimpfen.
      „Was soll das?“ Der Kuchen ist lecker so – Punkt!

  3. KUCHEN LIEBE ʕっ•ᴥ•ʔっ

    Ich habe den Kuchen jetzt zum ersten Mal gemacht und er ist unglaublich lecker. Ich hatte leider keine Zitrone mehr weshalb ich es mit Zitronensaft gemacht habe. Der Kuchen war aber trotzdem super lecker.
    Gibt’s bald wieder bei mir. ♥️

  4. KUCHEN LIEBE ʕっ•ᴥ•ʔっ

    5 stars
    Ich liebeee den Kuchen einfach er ist super lecker und schokoladig. Ich hatte leider keine Zitrone mehr weshalb ich zitronen Saft genommen habe war aber trotzdem super lecker.
    Den Kuchen wird es jetzt öfter bei mir geben♥️.
    LG KUCHEN LIEBEʕっ•ᴥ•ʔっ

Scroll to Top