Mapo Tofu auf gebratenen Udon Nudeln in grauem Keramikteller auf weißem Untergrund.

5-Minuten Mapo Tofu

Da habe ich mal wieder eine Instastory von Sissi von eatinginberlin geschaut und sie hatte dort veganen Mapo Tofu zubereitet. Seidentofu, der mit einer würzigen Sauce aus Chili-Bean-Sauce, Sojasauce und Frühlingszwiebeln zubereitet wird. Das sah sooo lecker aus! Und ich war auch extrem neugierig, denn ich hatte bis dato erst einmal Seidentofu gegessen und mir leider nicht geschmeckt. Ich habe mich also nochmal ran gewagt und war hin und weg. Dieses 5-Minuten-Gericht ist ein Knaller.

Übrigens: Das perfekte Match zum 5 Minuten Mapo Tofu ist – na klar – mein Chinese smashed cucumber salad.

Mapo Tofu oder Mala Tofu?

Aaaaalso… eigentlich ist Mapo Tofu ein Gericht, das aus Hackfleisch und Seidentofu zubereitet wird und eigentlich nennt sich das Gericht Ma Po Dou Fu. Es stammt aus der Provinz Sichuan in China und daher ist der Szechuan Pfeffer auch essenziell für den Geschmack dieses Gerichtes. Vegetarisch oder gar vegan ist Mapo Tofu eigentlich nicht, denn dieses Gericht wird mit Hackfleisch zubereitet. Die veggie Variante wird oft als Mala Tofu bezeichnet. Eigentlich ist aber auch das egal, denn das Wichtigste ist Mapo Tofu oder Mala Tofu oder Ma Po Dou Fu schmeckt einfach fantastisch – auch in vegan – und ist ein wunderbar leichtes Mittag- oder Abendessen.

5-Minuten Mapo Tofu vegan | Ma Po Dou Fu
Kalorien: 200kcal

Zutaten

  • 1 Msp. Sichuan Pfeffer (Szechuan Pfeffer)
  • 1/2 TL Agavendicksaft (Zucker)
  • 1 TL Sojasauce bestellen*
  • 1 TL Toban Djan Chili Bean Sauce bestellen*
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 cl Wasser
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 300 g Seidentofu bestellen*

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt eine Portion Mapo Tofu bzw. Mala Tofu. Der Seidentofu schmeckt nur mit der Sauce, oder mit gebratenen Udon Nudeln. Das Rezept für die Nudeln findet ihr weiter unten im Blogpost.
  • Sojasauce, Szechuan Pfeffer, Agavendicksaft (oder Zucker), Toban Djan Chili Sauce, Wasser und die geriebene Knoblauchzehe miteinander verrühren.
  • Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und 1 EL der Ringe mit in die Sauce geben. Nochmals verrühren.
  • Den Seidentofu in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und auf einem Teller anrichten und die Sauce darüber gießen. Nochmals mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Gebratene Udon Nudeln
Kalorien: 450kcal

Zutaten

  • 200 g Udon Nudeln
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 EL fermentierte Sojabohnen
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 Portion Mapo Tofu (siehe oben)

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt einen Teller gebratene Udon Nudeln, die sich hervorragend als Beilage zum Mapo Tofu eignen.
  • Die Udon Nudeln nach Packungsbeilage zubereiten. Die Frühlingszwiebeln in grobe Ringe schneiden und im Öl in einer Pfanne anbraten. Die fermentierten Sojabohnen hinzugeben und ebenfalls mitbraten. Sobald die Nudeln fertig sind, auch diese mit in der Pfanne anbraten, bis sie stellenweise gebräunt sind.
  • Nudeln auf einem Teller anrichten und mit dem Mapo Tofu toppen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Lasst es Euch schmecken, eure Tina.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog, wie z.B. Serverkosten, decken. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Danke für deine Unterstützung.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept