Chinesischer Gurkensalat in hellblauer Keramikschale auf schwarzem Untergrund.

Chinesischer Gurkensalat – Chinese smashed cucumber salad

Vor kurzem habe ich diesen chinesischen Gurkensalat auf Instagram bei @eatinginberlin entdeckt und dachte: Wie witzig, dass die Gurken zerschlagen werden. Natürlich war ich sofort neugierig und weil ich eh noch ein paar Minigurken im Kühlschrank hatte bereitete ich den Chinese smashed cucumber salad direkt zu. In 5 Minuten ist er fertig und er schmeckt einfach köstlich. Ganz typisch Chinesisch.

Dieser Geschmack kommt vor allem von dem chinesischen braunen Essig in Verbindung mit Sesamöl und Knoblauch. Einfach genial! Natürlich könnt ihr den Salat noch zusätzlich mit frischen Kräutern wie z.B. Koriander aromatisieren oder statt Sesam gehackte Erdnüsse auf den Salat streuen. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Warum zerschlägt man die Gurken für den Chinese smashed cucumber salad?

Das Zerschlagen der Gurke zerstört ihre innere Struktur auf wilde und willkürliche Art und Weise. Einige Bereiche bleiben vollständig intakt und knackig, während andere Teile zu zarten Trümmern werden. Vor allem die weichen Trümmer machen die Gurken besonders schmackhaft, denn diese nehmen den Geschmack von Essig und Knoblauch besonders gut an.

Wozu passt der Gurkensalat besonders gut?

Der Salat ist eine tolle Beilage zu allerlei Gerichten, hier zähle ich euch mal meine Lieblinge auf. Zum Grillen ist er natürlich so oder so eine tolle Beilage. Mit Klick auf die Namen kommt ihr dann direkt zum Rezept:

Chinesischer Gurkensalat in hellblauer Keramikschale auf schwarzem Untergrund.
Chinesischer Gurkensalat – Chinese smashed cucumber salad
Kalorien: 150kcal

Zutaten

  • 3 Minigurken (ca. 300 g)
  • 1/2 TL Salz

Für das Dressing:

  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 EL Chinkiang (chines. brauner Essig) bestellen*
  • 1 EL Sojasauce bestellen*
  • 1 EL Sesamöl bestellen*
  • 1/2 EL Agavendicksaft (oder Zucker)
  • 2 TL Sesam (schwarz und weiß)

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen Chinesischer Gurkensalat als Beilage oder eine Portion als leichtes Hauptgericht.
  • Die Enden der Gurken abschneiden und die Gurken dann mit der flachen Seite der Schneide oder mit einem Fleischklopfer durch leichte Schläge zerdrücken. Dann mit den Händen auseinanderreissen und in mundgrechte Stücke brechen. In einer Schüssel leicht salzen, 5 Minuten ziehen lassen und in einem Sieb überschüssiges Wasser abtropfen lassen.
  • Die Knoblauchzehe reiben und mit Essig, Sesamöl, Sojasauce und Agendicksaft zu einem Dressing zu verrühren. Die Gurken mit dem Dressing marinieren und mit Sesam bestreuen.
  • Tipp: Ihr könnt euren smashed cucumber salad natürlich noch erweitern. Wie wäre es z.B. mit frischen Kräutern wie z.B. Koriander oder Dill? Oder lieber etwas mehr Crunch? Dann toppt den Salat doch mal mit Cashews oder Erdnüssen.

Lasst es Euch schmecken, eure Tina.

Chinesischer Gurkensalat in hellblauer Keramikschale auf schwarzem Untergrund.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




2 Kommentare zu „Chinesischer Gurkensalat – Chinese smashed cucumber salad“

  1. Hallo, dein chinesischer Gurken Salat klingt echt lecker . Wo bekomme ich den chinesischen Essig her? Hast du da einen Tip bzw. Namen ?Bzw. Gibts eine Alternative dazu?
    Danke schön ☺️

    1. Hallo Martina,
      ich habe die Infos zum Essig im Rezept ergänzt. Eine Alternative dazu gibt es nicht, weil dieser Essig einen sehr speziellen Geschmack hat.
      Viele Grüße,
      Tina

Scroll to Top