regenbogen smoothie

Regenbogen im Glas – bunter Gemüse-Früchte-Smoothie

Zuallererst muss ich euch ein Geständnis machen. Ich bin echt kein Smoothie Fan. Ich trinke gerne mal einen Saft oder mache mir eine leckere Limonade, aber Smoothies… nun ja. Tja, aber wenn mein lieber Marcel von Voll Gut & Gut Voll zusammen mit Steffi von what makes me happy ein Blogevent zum Thema Smoothies veranstaltet, muss ich mir natürlich was Leckeres überlegen. „Mix a Wish – Happy Smoothie“ ist das Motto… letzte Woche, als ich morgens Laufen war habe ich einen Regenbogen über dem Fluss gesehen, an dem ich entlang jogge – so was Schönes. Ich war ganz kurz davor meine Route zu ändern und nach dem Goldtopf am Ende des Regenbogens zu suchen… aber wer weiß, wie lange ich da unterwegs gewesen wäre?!

Aber hey – so einen Regenbogen müsste man doch irgendwie konservieren und sich nach Hause holen können?! Und ausserdem zaubert so ein Regenbogen doch jedem ein Lächeln ins Gesicht, oder?! Also, ich wünsche euch einen Regenbogen am Morgen und ein Lächeln ins Gesicht – und wenn das Wetter nicht passt, dann macht euch doch einfach diesen Smoothie.

Bunter Gemüse-Früchte-Smoothie

Zutaten

  • 100 g Mango
  • 100 g Karotte
  • 1 Banane
  • 120 + 50 g Orangensaft
  • 50 g Goji-Beeren
  • 150 g Rote Beete
  • 50 + 100 g Apfelsaft
  • 50 g Baby-Blattspinat

Zubereitung

  • Die oben angegebene Menge reicht für 2 Smoothies. Nacheinander mixt ihr die Zutaten und füllt Sie schichtweise in zwei Gläser.
  • Mixt zuallererst die Rote Beete mit 50 g Apfelsaft zu einem feinen Brei. Wer möchte kann hier 2 TL Zucker hinzugeben – ich mag es lieber ohne. Ab damit ins Glas.
  • Als nächstes püriert ihr die Banane – und schichtet sie vorsichtig auf die Rote Beete.
  • Dann die Karotte mit Mango und 50 g Orangensaft mixen und dann wieder vorsichtig auf die Banane schichten.
  • 100 g Orangensaft mit 50 g Goji-Beeren pürieren, hier braucht ihr etwas Geduld. Der Orangensaft soll durch die Beeren schön rot gefärbt werden. Wieder schichten.
  • Zuletzt noch 100 g Apfelsaft mit 50 g Babyspinat pürieren, auch hier könnt ihr noch etwas Zucker hinzugeben, wenn ihr möchtet. Auch diese letzte Schicht noch vorsichtig auf die Gojibeeren schichten und dann könnt ihr auch schon genießen.
  • Eine echte Vitaminbombe mit Lächel-Garantie.

Lasst es Euch schmecken, eure Tina.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




5 Kommentare zu „Regenbogen im Glas – bunter Gemüse-Früchte-Smoothie“

  1. Tina von LECKER&Co

    Liebe Sarah,

    ich musste wirklich lachen, als ich gelesen habe: ".. Gesundheit und so…"

    Ja, gesund sind die Smoothies allemal. Hast du dir schon einen Viraminschoch geholt?

    Liebe Grüße,
    Tina

  2. Das Foto verspricht auf alle Fälle einiges. Bin auch nicht so der Smoothie Fan aber wollte mich trotzdem mal dran versuchen. Gesundheit und so…. 😉
    LG Sarah

  3. Liebe Tina,
    wow! Ich wusste ja nicht, dass du das wirklich machen würdest!
    Aber der Regenbogen-Smoothie hört sich super an. Wahrscheinlich gehen die Farben total unter, wenn man alles zusammen mischt.. sehr schade! Aber so sieht er toll aus…
    Viele liebe Grüße!
    Marcel

Scroll to Top