Paella Valenciana aus Kitchen Impossible Spanien Rafael Vidal Tim Rau Tim Mälzer Hühnchen Kaninchen Schnecken Rosmarin Safran Salz Bohnen Saubohnen Reisgericht Pfannengericht

Paella Valenciana aus Kitchen Impossible

Meine liebste Kochsendung auf VOX Kitchen Impossible in Spanien: Tim Mälzer muss bei Rafael Vidal Paella Valenciana kochen. Der Paellakönig hat seine Paella Valenciana auch schon für den spanischen König gekocht. Dem ein oder anderen kommt diese Paella bestimmt bekannt vor. Klar, denn Tim Raue musste in Staffel 3 schon mal zu Rafael und die Paella kochen ( >> Mediathek) – damals scheiterte Tim vor allem daran Feuer zu machen und dann waren da auch noch die falschen Zutaten…

Tim Mälzer macht das geschickter – gut, er hat es ja auch schon mal im Fernsehen gesehen – aber er kommt doch schon ziemlich nah ran. Was mich verwundert hat war vorallem, dass sowohl Knoblauch als auch Zitrone in einer Paella Valenciana nichts zu suchen haben. Statt dessen kommt der Geschmack durch das scharfe Anbraten von Kaninchen und Hähnchen hinein. Gewürzt wird mit Salz, Rosmarin und Safran. Aber nicht mit Paprika. Dieser kommt, laut Rafael, höchstens für die Farbe aber niemals für den Geschmack zum Einsatz!

Der richtige Reis für die Paella

Arroz Bomba Reis für Paella Valenciana Santo Tomas Spanien

Hier wird es spannend. Die meisten werden vermutlich Risotto Reis für eine Paella nutzen. Das ist leider falsch, denn Risotto Reis ist zwar ein Rundkornreis, hat aber zu viel Stärke. Der perfekte Reis für eine Paella mit Fleisch ist der Arroz Bomba*. Ein spanischer Rundkornreis, der in Valencia angebaut wird. Ein dickes rundes Korn, das sehr saftig schmeckt und besonders viel Flüssigkeit und Geschmack aufnehmen kann. Den >> Arroz Bomba* könnt ihr u.a. im Internet bestellen. Ich war in Nürnberg in einem Feinkostladen für Spanische Spezialitäten und der Verkäufer versicherte mir, dass der Arroz Bomba der beste Paella Reis ist. Alternaiv dazu gibt es den >> Paella Reis Extra* von La Farella, der laut Verkäufer der meist gekaufte Paella Reis in Spanien ist. Im Großmarkt habe ich letzte Woche per Zufall auch noch von Oryza einen Paella de Valencia Reis entdeckt.

Typische Gewürze für die Paella Valenciana

Rafael würzt seine Paella mit Salz, Safran und Rosmarin. Nichts sonst. Der Rest kommt vom Anrösten des Fleisches und den eingekochten Tomaten. Knoblauch hat in einer Paella nichts zu suchen und Zitronensaft kommt, laut Rafael, nur zum Einsatz um eine schlecht gelungene Paella noch zu retten. Alle Gewürze sollen nicht vorschmecken, das betont Rafael in der Sendung. D.h. beim Safran nicht zu viel verwenden, denn der Geschmack ist intensiv. Die 0,3 g auf eine Pfanne reichen vollkommen aus. Der Rosmarin wird nur für maximal 4 Minuten mitgekocht, denn auch diesen sollen wir später nicht mehr herausschmecken.

Paella Valenciana aus Kitchen Impossible Spanien Rafael Vidal Tim Rau Tim Mälzer Hühnchen Kaninchen Schnecken Rosmarin Safran Salz Bohnen Saubohnen Reisgericht Pfannengericht

Welches Fleisch kommt in die Paella Valenciana?

Rafael Vidal verwendet für seine Paella Valenciana Kaninchen, Hühnchen und Schnecken. Vom Kaninchen und Hähnchen jeweils Stücke, die noch am Knochen hängen – das gibt besonders viel Geschmack. Die Schnecken, muss ich ganz ehrlich sagen, kann man sich auch sparen. Für den Geschmack tun sie nichts. Sie sehen halt hübsch in der Pfanne aus… also die Schneckenhäuser.

Traditionell wird die Paella Valenciana über offenem Feuer gekocht.

Nun, ich habe leider keine Feuerstelle auf meinem Balkon und musste daher die Pfanne nutzen. Also, habe ich überlegt, wie ich den Rauchgeschmack trotzdem in die Paella bekommen könnte. Rauchsalz ist meine Lösung. Von Spicebar gibt es ein super tolles >> Rauchsalz „Premium“*, das ist mein Liebling. Sehr intensiv und genau richtig für die Paella, wie ich finde.

Paella Valenciana aus Kitchen Impossible Spanien Rafael Vidal Tim Rau Tim Mälzer Hühnchen Kaninchen Schnecken Rosmarin Safran Salz Bohnen Saubohnen Reisgericht Pfannengericht

Woher bekomme ich die Saubohnen?

Ganz ehrlich – momentan? Keine Ahnung. Saison haben die Saubohnen von Juni bis August. Daher war es jetzt ein unmögliches Unterfangen diese frisch zu bekommen. Es gibt sie zwar schon, aber nur vorgekocht in der Dose (Hier bin ich in einem türkischen Supermarkt fündig geworden). Aber: ich wollte frische Bohnen und bin daher auf TK Ware ausgewichen. Auf Dicke Bohnen um genau zu sein, diese sind den Saubohnen sehr ähnlich, sind aber kleiner und haben eine leicht grünliche Farbe. Sehr lecker und sicherlich eine tolle Alternative.

Ihr wollt noch mehr Rezepte auf Kitchen Impossible nachkochen? Dann schaut doch mal in meine >> Kitchen Impossible Rezeptesammlung.

Neben der Paella habe ich auch noch das >> Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat und den >> Kaiserschmarrn mit Apfelkompott aus der heutigen Sendung gekocht.

Paella Valenciana aus Kitchen Impossible Spanien Rafael Vidal Tim Rau Tim Mälzer Hühnchen Kaninchen Schnecken Rosmarin Safran Salz Bohnen Saubohnen Reisgericht Pfannengericht
Paella Valenciana aus Kitchen Impossible Spanien Rafael Vidal Tim Rau Tim Mälzer Hühnchen Kaninchen Schnecken Rosmarin Safran Salz Bohnen Saubohnen Reisgericht Pfannengericht
Paella Valenciana aus Kitchen Impossible
Kalorien: 750kcal

Zutaten

  • 40 ml Olivenöl
  • 500 g Kaninchenteile
  • 300 g Hühnerschenkel
  • 150 g breite Bohnen
  • 250 g Dicke Bohnen (TK)
  • 150 g Tomaten passiert
  • 1 Liter Wasser
  • 6 Weinberg Schnecken
  • 1 TL Salz (gestrichen)
  • 1 TL Rauchsalz (gestrichen)
  • 200 g Paella Reis Arroz Bomba
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Briefchen Safran (entspricht 0,3 g)

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 4 Portionen Paella Valenciana.

Zutaten vorbereiten

  • Hühner- und Kaninchenfleisch in kleine Stücke schneiden. Ich hacke diese mit einem Hackbeil in mundgerechte Stücke.
  • Die breiten Bohnen ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  • In einer Pfanne (gusseisern oder beschichtet) die Fleischstücke im Olivenöl rundherum scharf anbraten. Das Fleisch sollte stellenweise wirklich dunkel karamellisiert sein und starke Röstaromen entwickeln. Wenn ihr denkt es passt, röstet einfach noch 2 bis 3 Minuten länger.
    Hähnchen und Kaninchen Olivenöl scharf anrösten Schritt für Schritt
  • Gebt dann die breiten Bohnen dazu und bratet diese für ca. 2 Minuten scharf an bevor die Dicken Bohnen hinzukommen. Nun solange braten bis auch die Breiten Bohnen stellenweise richtig schön geröstet sind.
    Hähnchen und Kaninchen Breite Bohnen dicke Bohnen Olivenöl scharf anrösten Schritt für Schritt
  • Gebt die passierten Tomaten hinzu und köchelt solange bis die Flüssigkeit verdampft und nur noch die "Tomatenessenz" vorhanden ist. Das merkt ihr daran, dass es nach geröstetem Tomatenmark riecht. Jetzt mit Wasser auffüllen. Es macht übrigens nichts, wenn in eure Pfanne nicht auf einmal alles Wasser hineingeht. Ihr könnt nach und nach das Wasser hinzugeben – habe ich auch so gemacht.
    Paella Valenciana kochen Schritt für Schritt
  • Legt nun die Schnecken und den Rosmarinzweig hinein und streut den Reis in die Pfanne. Ab jetzt ist das Gericht in 20 Minuten fertig. Salzt die Paella. Den Rosmarin kocht ihr nur 4 Minuten lang mit und holt ihn dann wieder heraus (ich hebe ihn als Deko für die Paelle auf). Mörsert den Safran oder zerbröselt ihn zwischen euren Fingern und gebt ihn in die Paella. Safran-Reste aus dem Mörser spült ihr mit dem Wasser in die Pfanne.
    Paella Valenciane kochen Schritt für Schritt
  • Tipp Ich verwende Salz und Rauchsalz für die Paella um den Rauchgeschmack vom Kochen auf offenem Feuer zu simulieren. Das Rauchsalz gibt eine tolle Note und passt hervorragend zur Rustikalität des Gerichtes.
  • Achtet darauf, dass die Paella nicht anbrennt, gießt Wasser nach und schwenkt immer mal wieder hin und her. Sobald das Wasser aufgesogen ist könnt ihr die Paella servieren.

Video zur Zubereitung

  • In meinen Instagram Story Highlights habe ich die Zubereitung der Paella Valenciana festgehalten – schaut doch mal rein und zu, wie ich sie Schritt für Schritt koche >> INSTAGRAM. (Es geht los beim 11. Videoabschnitt)

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Paella Valenciana aus Kitchen Impossible Spanien Rafael Vidal Tim Rau Tim Mälzer Hühnchen Kaninchen Schnecken Rosmarin Safran Salz Bohnen Saubohnen Reisgericht Pfannengericht
Paella Valenciana aus Kitchen Impossible Spanien Rafael Vidal Tim Rau Tim Mälzer Hühnchen Kaninchen Schnecken Rosmarin Safran Salz Bohnen Saubohnen Reisgericht Pfannengericht

Noch mehr Kitchen Impossible Rezepte:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog, wie z.B. Serverkosten, decken. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Danke für deine Unsterstützung.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept 





7 Kommentare

  1. Susi

    5 stars
    Ich hab das Gericht bei Kitchen Impossible gesehen und danach gesucht, dabei bin ich über diesen Blog gestolpert. Was soll ich sagen, die Paella ist soooo lecker! Nur das Kaninchen hab ich weg gelassen, sonst wären meine beiden Karnickel böse geworden. Was soll ich sagen… Es wird sicher noch einige Rezepte mehr aus diesem Blog geben! ♥

    1. Andreas Nickolay

      4 stars
      An sich okay, aber das Verhältnis der Zutaten ist nicht ganz stimmig. Würde definitiv weniger Fleisch und dicke Bohnen empfehlen, oder den Reisanteil erhöhen. Vorsicht auch mit dem Rauchsalz, bringt einen starken Eigengeschmack mit sich, der nicht unbedingt authentisch rüber kommt. Kann man mögen oder nicht. Wenn ich das nächste mal in Valencia bin werd ich mal bei Herrn Vidal vorbei schauen und einen Vergleich aufmachen.