Saltimbocca-Röllchen aus Hähnchenbrustfilet mit Orecchiette und Mangold. Dazu cremiger Ricotta und Tomatensalat mit Basilikum.

Saltimbocca-Röllchen mit Orecchiette, Mangold und Ricotta

Ich hab mal wieder in der Küche experimentiert und war vom Ergebnis so bgeistert, das ich Euch meine feinen Saltimbocca-Röllchen mit Orecchiette, Mangold und Ricotta unbedingt zeigen muss. Obwohl Saltimbocca traditionell mit Kalbfleisch zubereitet wird, habe ich es aus Hähnchenbrustfilet gemacht. Zart und saftig. Dazu gibt es in Olivenöl und Butter gebratenen Mangold der mit den Orecchiette und reichlich Konblauch eine göttliche Kombination bildet.

Statt einer Sauce bereite ich einen cremigen Ricotta zu. Diesen aromatisiere ich mit Parmesan, Zitrone und Pfeffer und er bildet ein weiches Bett für die Pasta und die gegrillten Röllchen.

Klar, ein bisschen was Gesundes und rohköstliches muss noch sein. Daher mache ich noch einen frischen Tomatensalat mit Basilikum und Zitronen-Olivenöl-Vinaigrette. Die perfekte Ergänzung und ein hübsches Farbenspiel auf dem Teller. Insgesamt brauchte ich 35 Minuten bis die beiden Teller fertig auf dem Tisch standen – perfekt für den Feierabend.

Saltimbocca-Röllchen mit Orecchiette, Mangold und Ricotta
Kalorien: 550kcal

Zutaten

Hähnchen Saltimbocca-Röllchen:

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 30 g Prosciutto di Parma
  • 6 frische Salbeiblätter
  • Salz & Pfeffer

Orecchiette mit Mangold:

  • 100 g Orecchiette (ich nutze gerne Vollkorn)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 150 g Mangold
  • 1 EL frisch gehackter Basilikum
  • 1/2 bis 1 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Cremiger Ricotta:

  • 250 g Ricotta
  • 30 g frisch geriebener Parmesan
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas schwarzer Pfeffer

Tomatensalat:

  • 300 g Tomaten
  • 30 g Basilikum (entspricht ca. 1 Bund)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen zum satt essen.

Cremiger Ricotta

  • Ricotta, Parmesan, Zitronenabrieb, Zitronensaft und Pfeffer in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine cremige und homogene Masse entsteht. Die Ricotta Creme dann auf zwei Teller streichen.

Tomatensalat mit Basilikum

  • Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden, das Basilikum grob hacken und zusammen mit Salz, Zucker, Olivenöl und Zitronensaft marinieren.

Hähnchen Saltimbocca Röllchen

  • Hähnchenbrustfilet in insgesamt 6 etwa gleich große Streifen schneiden und salzen und pfeffern. Jeweils ein Salbeiblatt und eine Scheibe Prosciutto die Parma auf die Filets legen. Die Filets aufrollen, entweder mit Schinken innen oder außen (ich habe beide Varianten zubereitet) und dann mit einem Zahnstocher fixieren. Die Röllchen mit etwas Olivenöl marinieren und auf dem Grill (oder in einer Grillpfanne) braten.

Orecchiette mit Mangold

  • Zuerst die Orecchiette in Salzwasser lauf Packungsanleitung al dente garen. Schalotte und Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl und Butter andünsten. Mangold in mundgerechte Stücke schneiden und hinzugeben. Diesen nun ca. 2 Minuten mitbraten. Orecchiette abgießen (nicht abtropfen lassen) und direkt in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und Basilikum untermischen.

Anrichten

  • Den cremigen Ricotta auf zwei Teller streichen, die Orecchiette mit Mangold darauf verteilen. Tomatensalat an die Seite geben und die gegrillten Hähnchen Saltimbocca Röllchen oben auf legen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Lust auf Pasta?

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept