One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos Paprika auf weißem Teller.

One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos

Dieser Beitrag enthält Werbung für Houdek Kabanos.

Heute habe ich ein schnelles, einfaches und super leckeres Rezept, perfekt für den Feierabend, für euch: meine super leckere One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos. Das Tollste an One-Pot-Pasta ist ganz klar, dass man nur einen einzigen Topf und extrem wenig Zeit dafür braucht, denn die Pasta wird direkt in der Sauce gekocht – das spart Zeit. Inkl. Schnibbelarbeit ist die One-Pot-Pasta in 15 Minuten fertig.

Wenn man nur so wenig Zeit hat, braucht es schon einen Trick, wie die Sauce trotzdem auf die Schnelle schmackhaft wird. Und genau hier kommen die leckeren Kabanos von Houdek ins Spiel. Ich kenne die Salamispezialitäten schon aus meiner Kindheit, meine Oma hatte gefühlt immer eine Kabanos von Houdek in der Tasche. Habt ihr auch solche kulinarischen Erinnerungen an eure Kindheit? Als ich dann gefragt wurde, ob ich Lust hätte ein Rezept mit den Kabanos zu kreieren habe ich natürlich sofort ja gesagt. Klar, als Brotzeit oder Snack beim Wandern kennt man die Kabanos, auch im Linseneintopf oder der Kartoffelsuppe machen sie eine gute Figur, aber auch zu Pasta passen die heißgeräucherten Salamispezialiäten wunderbar.

Passend zum Sommer und einer stressigen Arbeitswoche habe ich mir ein One-Pot-Pasta Gericht überlegt. Die Feta-Pasta ist ja momentan ein absoluter Internethit – Tomaten und Feta werden im Ofen gebacken, solange, bis daraus eine cremige Sauce entsteht. Das wollte ich aufgreifen und habe Tomaten und Feta kurzerhand in die Sauce für meine Pasta gepackt – perfekt, denn die fruchtigen Tomaten machen das Gericht schön sommerlich, der Feta bringt die perfekte Cremigkeit in die Sauce und die Kabanos Paprika von Houdek sorgen für eine würzige Sauce ins kürzester Zeit – so schnell bekommt man sonst keinen Geschmack in eine Pastasauce.

Zutaten für die One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Houdek Kabanos Paprika.
One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos Paprika in weißem Topf.

Kabanos von Houdek

Die Firmengeschichte von Houdek beginnt schon im Jahre 1926, als Robert Houdek einen kleinen Metzgerladen in Böhmen gründet. Schon damals entwickelt er die Rezeptur für die heißgeräucherte Salamispezialität, die Kabanos. Auch heute, über 90 Jahre später, wird die Kabanos noch nach traditioneller Familienrezeptur hergestellt. Deshalb erinnert mich der Geschmack vermutlich auch heute noch an meine Kindheit. Auch heute ist Houdek noch ein echtes Familienunternehmen – in der dritten Generation führen die Brüder Rudolf und Robert die Geschäfte und spezialisieren sich auch weiterhin auf die Kabanos und andere bayerische Schmankerl, wie z.B. Leberkäse oder oder Weißwürste. Einer der Leitsätze von Houdek ist es, „zusammen mit Landwirtschaft und Handel […] die Initiative zur tiergerechten und nachhaltigen Fleischerzeugung“ zu unterstützen.

Houdek Kabanos Klassik in vier Sorten auf weißem Holztisch.

Gewinne jede Woche 1.111€

Momentan seht ihr im Supermarkt die Kabanos mit Aktionsaufklebern. Diese findet ihr auf allen 4 Sorten Kabanos. Mit etwas Glück könnt ihr mit den Promotion-Codes darauf 1.111€ gewinnen! Ich drücke Euch schon mal die Daumen! Hier gehts zum Gewinnspiel: KLICK

Verlosung beendet: 5 x Houdek Produktpaket

Die Gewinner wurden schon benachrichtigt.

Houdek Kabanos Sortiment auf weißem Holztisch.

Ihr möchtet die Salamispezialitäten von Houdek auch mal probieren? Dann versucht euer Glück und macht bei meiner Verlosung mit. Zusammen mit Houdek verlose ich 5 x ein großes Paket mit allen Salamispezialitäten. Das sind ganze acht Leckereien, die nur darauf warten von Euch genossen zu werden. Um teilzunehmen beantwortet mir, hier auf dem Blog in den Kommentaren, die Frage:

Wie isst Du Kabanos am liebsten?

Das Gewinnspiel startet sofort und läuft bis Sonntag, den 18.07.2021 um 22 Uhr. Für den Versand des Gewinnes benötigst du eine Postadresse in Deutschland. Die Gewinner werden von mir per Email benachrichtigt. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden zurück, wird der Gewinn neu ausgelost.

One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos Paprika auf weißem Teller.
One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos
Kalorien: 480kcal

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Cherrytomaten
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Basilikum (25 g)
  • 100 g Feta
  • 150 g Pasta
  • 1 Houdek Kabanos Paprika (75 g)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer schwarz

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 2 Portionen. Wenn ihr gute Pasta Esser seid, dann braucht ihr vielleicht die 1,5 fache Menge zu Zweit.
  • Schneidet die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und hackt den Knoblauch fein. Gebt beides zusammen mit dem Olivenöl in einen Topf und dünstet für ca. 3 Minuten. Halbiert die Cherrytomaten und gebt sie hinzu. Füllt nun mit der Gemüsebrühe auf und lasst diese aufkochen, sobald die Sauce kost gebt ihr die Pasta, Basilikum und Feta hinzu. Würzt mit Salz und Pfeffer. Schneidet die Houdek Kabanos Paprika in feine Scheiben und gebt auch diese zur Pasta. Köchelt nun zugedeckt für ca. 10 Minuten, bis die Pasta aldente und die Sauce cremig geworden ist. Fertig – nun könnt ihr die One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos servieren.
  • Tipp: Besonders lecker und erfrischend schmeckt die Pasta, wenn ihr noch zusätzlich den Abrieb einer Zitrone hinzugebt.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog, wie z.B. Serverkosten, decken. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht. Danke für deine Unsterstützung.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos Paprika in weißem Topf.
One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos Paprika auf weißem Teller.
Houdek Kabanos Paprika aufgeschnitten auf Keramikbrettchen und Holzmesser.
Houdek Kabanos Paprika auf weißem Holztisch.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




159 Kommentare zu „One-Pot-Pasta mit Tomaten, Feta und Kabanos“

  1. Kabanos von Houdek ist wirklich das beste! Ich könnte das auch direkt aus der Verpackung essen, aber am liebsten esse ich Kabanos Scheiben auf Avocado Toast. Wirklich lecker!

    1. 5 stars
      Sieht so lecker aus! Wir benutzen Kabanos Scheiben im Kartoffel Gemüse Eintopf. Macht das ganze auch wunderbar herzhaft und würzig! Das nächste mal muss ich aber unbedingt dieses One Pot Pasta Gericht probieren!! Das klingt mega!
      Liebe Grüße
      Anastasia

  2. Kabanos esse ich am liebsten im Omelett. Einfach in feine Scheiben schneiden, kurz mit etwas grünen Zwiebeln anbraten und die Eier dazugeben.

  3. Ich esse Kabanos sehr gerne, es ist so vielfältig! Am liebsten benutze ich Kabanos um einen Eintopf zu zaubern. Das ist schnell gekocht, reicht für die ganze Familie und shcmeckt schön würzig dank dem Kabanos.

  4. Am liebsten esse ich Kabanos leicht gegrillt mit etwas Gemüse und Brot als Beilage. Ein schnelles und einfaches Sommergericht!

  5. Andreas Gluche

    5 stars
    Liebe Tina,
    dein Rezept für die One Pot Pasta klingt sehr lecker und du hast recht, es ist das perfekte Gericht, wenn es schnell gehen soll.
    Ich möchte gern am Gewinnspiel teilnehmen und verrate dir, wie ich Kabanos (die von Houdek sind wirklich die leckersten!) am liebsten esse, nämlich in Scheiben geschnitten in meiner schnellen Tortellinisuppe mit bunten Tortellini, Suppengemüse, Mett und Kabanos. Die Fleischbrühe wird mit Tomatensaft, Basilikum und Oregano verfeinert. Immer wieder lecker und ebenfalls schnell gemacht, und das direkt für 2 Tage, denn am nächsten Tag schmeckt noch besser 😉 …
    Deine Rezepte sind nach wie vor weiterzuempfehlen, alles lecker lecker lecker …
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Viele Grüße, Andreas

  6. Liebe Tina,
    deine One Pot Pasta sieht super lecker aus! Kabanos von Houdek kenne ich auch schon aus meiner Kindheit und liebe sie immer noch. Am liebsten esse ich sie Pur, zur Brotzeit dazu. Aber vielleicht sollte ich auch mal damit kochen

    Liebe Grüße, Bettina

  7. Silke Herrmann

    Am liebsten mag ich die Wurst direkt aus der Hand essen.
    Das Rezept klingt sehr lecker und ich werde es am Wochenende direkt nachkochen

  8. 5 stars
    Ich esse die leckeren Kabanos am liebsten zusammen mit meinem Freund zum Frühstück mit frischem Brot vom Bäcker. Aber auch in Pasta oder Kartoffelsuppe schmecken sie hervorragend!

  9. 4 stars
    Kabanos esse ich tatsächlich am liebsten direkt aus der Packung zu einer Scheibe Bauernbrot mit Butter. Aber bei Kartoffelsuppe mit gebratener Kabanos oder so einer Obe-Pot-Pasta mit gebratener Kabanos werden Kindheitserinnerungen wach 🙂

  10. 5 stars
    am liebsten essen ich die Kabanos pur, einfach so. Aber das Rezept von dir liebe Tine, muss ich auf jeden Fall ausprobieren, vielleicht wird das mein neuer Favorit.

    LG Birgit

    1. 5 stars
      Hallo und Danke für das Rezept!
      Am liebsten mag ich die Kabanossi pur und eine gute Scheibe Bauernbrot dazu.
      Mehr braucht’s gar nicht.
      Liebe Grüße Gertrud

  11. 5 stars
    Am liebsten einfach so als Brotzeit nach einer Wanderung auf den Berggipfel. Mit frischem Brot und nem Taschenmesser.

    Oder zuhause in schön cremigen Nudelgerichten oder Eintöpfen… Es findet sich immer was!

  12. 5 stars
    Bisher gab es Kabanos bei mir nur eher klassisch auf Brot. Aber das wird sich mit diesem Rezept definitiv ändern! Das werde ich sicher ganz bald ausprobieren…

  13. Danke für die Inspiration! Ich esse Kabanos gerne zur Brotzeit – aber werde auch noch mal mit Eintöpfen experimentieren

  14. 5 stars
    Am liebsten essen wir die Kabanos mit Paprikageschmack in einer leckeren, würzigen Tomatensoße.. dazu einfach ein paar Nudeln.. simple aber immer wieder lecker! Wahlweise aber natürlich auch pur auf die Hand.
    Dein Rezept werden wir demnächst sicherlich mal ausprobieren!

  15. Claudia Zimmermann

    Am liebsten esse ich Kabanos einfach so, aber ich fand dein Rezept super, gab es heute bei uns, danke dafür.

  16. 5 stars
    Ich liebe die Kabanos von Houdek besonders als Einlage in einem leckeren Sauerkrauteintopf mit geschälten Tomaten – leicht, erfrischend und lowCarb. Einfach ein Genuss!

  17. Martin Herrmann

    Servus, schönes Gewinnspiel wo ich gerne mal mein Glück probiere. Am liebsten mag ich Kabanossi in einer Kartoffelsuppe, aber auch vom Grill schmeckt sie richtig lecker, ja sogar als Currywurst einfach mega ❤️ dann hüpf ich mal in den Lostopf und drücke mir die Daumen LG vom Chiemsee sendet Martin Herrmann

  18. 5 stars
    Hab heute erst eine Packung der Variante mit Kase besorgt – der perfekte Snack zum Wandern, mit einer Scheibe Brot und sonst nix 🙂

  19. 5 stars
    Ich esse die Kabanos von Houdek am liebsten als Einlage in einer Jambalaya oder einfach pur bspw. auf Wanderungen.
    Ich werde aber auch das Rezept hier auf jeden Fall mal ausprobieren. Klingt sehr lecker.

  20. 5 stars
    Ich esse die Kabanos von Houdek am liebsten als Einlage in einer Jambalaya. Ansonsten liebe ich sie auch pur beim Wandern.

  21. Wir verwenden Kabanos vorzugsweise, um daraus einen leckeren Wurstgulasch mit Nudeln zu machen. Immer wieder ein Genuß! In einem Omelett könnte ich sie mir aber auch sehr gut vorstellen, aber das habe ich noch nicht ausprobiert.

  22. 5 stars
    Ich liebe Kabanossi einfach zu leckerem Bauernbrot mit viel Butter, Senf und Meerrettich. Aber morgen teste ich dein Rezept. Vielleicht wird das dann mein Lieblings Rezept

  23. 5 stars
    Ich liebe die Kabanos von Houdek auch – am besten schmecken sie mir pur oder angebraten mit Paprika und Reis.

    Liebe Grüße aus dem Norden!
    Ina

  24. 5 stars
    Ich muss zugeben dass ich da bisher sehr unkreativ war und Kabanos am liebsten zu Brot esse. Dein Rezept hört sich aber super lecker an – muss ich echt mal probieren 🙂

  25. Ich esse Kabanos gerne einfach so zum Brot oder in Eintöpfen. Sie in Pastagerichten zu verarbeiten ist eine super Idee und wird auf jeden Fall demnächst umgesetzt! ❤️

  26. Hallo 🙂
    Also bisher tatsächlich meist nur als schnelle Jause auf Wanderungen oder bei Ausflügen. Aber da ich immer öfter Rezepte mit Nudeln und dergleichen sehe, will ich das garantiert demnächst auch unbedingt mal machen! 🙂
    Liebe Grüße, Nicole

  27. 4 stars
    Ich esse die Kabanosi am liebsten auf frischen knusprigen Toast mit süßem Senf. Oder wenns am Wasser schnell gehen muss dann einfach pur für zwischendurch.

  28. Ich esse sie eigentlich immer pur und bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, sie in Gerichte einzubinden. Sie sind so einfach schon sehr lecker. Aber vielen Dank für die Inspiration! Wird ausprobiert

  29. 5 stars
    Erst einmal möchte ich mich ganz herzlich für das Gewinnspiel bedanken.
    Die Kabanos esse ich am liebsten in einem Gemüseeintopf. Sie sind der absolute Wahnsinn und sie schmecken hervorragend. Ich muss wirklich sagen, dass die Kabanos von Houdek wirklich die Besten sind.

  30. 5 stars
    Die Kabanos von Houdek esse ich warm und kalt, denn sie sind mega lecker. Es ist super, dass es die Kabanos in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.

  31. 5 stars
    Ich esse die Kabanos gleich von der Verpackung raus. Warm habe ich sie noch nicht probiert. Aber das Rezept hört sich sehr gut an. Vielen Dank für das Rezept.

  32. 4 stars
    … Kabanos esse ich am liebsten pur in kleine dünne Scheibchen geschnitten – eventuell noch mit Vollkornbrot und Frischkäse – einfcah ein Genuss!

  33. 5 stars
    Die Kabanos sind echt der Hit. Sie dürfen bei uns zu Wanderungen nie fehlen.
    Eine Wanderung ohne die Kabanos von Houdek geht gar nicht. Die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen sind der Hammer. Ich habe bei Dir jetzt gesehen, dass es auch die Kabanos mit Hähnchen gibt. Diese Sorte habe ich bei uns noch nicht gesehen. Hört sich aber auch sehr lecker an. Als Hauptgericht habe ich die Kabanos auch in den Gemüseeintopf getan. Ich muss sagen, dass das auch sehr gut war und die Kabanos den Geschmack da noch besser entwickelt haben. Recht herzlichen Dank für das Gewinnspiel und das tolle Rezept. Es sieht sehr lecker aus und ich werde es bei nächster Gelegenheit gleich nachkochen. Liebe Grüße Steffi

  34. 5 stars
    Das sieht wirklich super lecker aus. Ich esse sie am liebsten auf einer Scheibe Bauernbrot. Das Rezept probiere ich aber bestimmt mal aus!

  35. 5 stars
    Am liebsten esse ich Kabanos als Snack zwischendurch oder in Eintöpfen. Euer Pastarezept wird noch diese Woche nachgekocht.

  36. Kabanos kommt bei uns in den legendären Bud Spencer Eintopf. Kabanos in großen Stücken, Beaked Beans, Zwiebeln, Tomaten, Kidney Bohnen, Knoblauch, Chillies ..so richtig feurig deftig.

  37. Kabanos gehört in jeden deftigen Eintopf, aber auch aufs Brot, auf den Toast oder aufs Brötchen. Wenn es mal schnell gehen muß mache ich mir auch gerne mal einen einen Toast, den ich mit Kabanos und Käse belege, in die Mikrowelle packe und dann mit Gurke, Tomate, Radieschen und einem Salatblatt oben drauf aus der Hand essen kann. Ist einfach, geht schnell und macht satt. Wenns noch schneller gehen soll bleibt einfach der Toast, der Käse und das Gemüse weg. Funktioniert auch und ist schnell und perfekt.

  38. Kabanos esse ich ganz gerne in meiner „Mitternachtssuppe“. Das ist eine deftige Suppe mit Paprikaschoten und Hackfleisch – kommt auf Partys immer super an.

  39. Tolle Rezeptideen, vielleicht ist da mein neues Kabanos Lieblingsrezept dabei. Bis jetzt esse ich Kabanos am liebsten in Suppen und Eintöpfen.

  40. 5 stars
    Ich esse die Kabanos am liebsten pur aus der Hand, aber dein Rezept sieht so appetitlich aus, daß ich das bestimmt nachkochen werde…auch weil es so einfach geht.

  41. 5 stars
    Kabanos mag ich am liebsten im Eintopf mit Gemüse aus unserem Garten (Bohnen, Kohlrabi, Möhren, Porree, Rosenkohl, Wirsing) sowie Kartoffelgulasch.

  42. 5 stars
    Ich esse Kabanos am liebsten direkt in Scheiben geschnitten als kleinen Snack, aber auch gerne auf Brot, zu den Nudeln oder auf Pizza. :3

  43. Wir lieben eine Sauerkrautsuppe mit Kabanos. Ist ein fester Bestandteil auf unseren Familienfeiern. Vielen lieben Dank für die köstliche Gewinnchance und bleibt gesund

  44. Ein tolles Rezept! Die Kabanos esse ich am liebsten pur mit Brot oder in feine Scheiben geschnitten in einer selbst gemachten Kartoffelsuppe.

  45. Oh das klingt super, muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Ich mag die Kabanos am liebsten als schnellen Snack mit einem Buttertoast und Gurke.

  46. 5 stars
    Ich hatte vorletzte Woche zur Verabschiedung einer lieben Kollegin in die Rente eine Aufschnittplatte mitgebracht. Dekoriert hatte ich sie mit Salami und Kabanos von Houdek. Ich bin oft von meinen Kollegen gefragt worden, von welchem Hersteller die Kabanos sind. Sie waren sehr schnell verputzt.
    Zu Hause schnibbele ich die Kabanos gern in einen Eintopf.
    Die One-Pot-Pasta wird in Kürze nachgekocht!
    Allen einen schönen Sonntag!

  47. Kabanos in Eintöpfen und auch in Aufläufen kommt bei uns allen sehr gut an. Oft stibitzen sich die Kinder und mein Mann beim Zubereiten schon das eine oder andere Stück Wurst zum “ PROBIEREN “ 🙂

  48. Hallo liebe Tina,
    Am liebsten ess ich Kabanos unterwgs beim wandern mit einem Stück Brot! Wobei ich sie noch nie in einer Pasta probiert habe. Werde bestimmt bald drin Rezept probieren!!

  49. 5 stars
    Ein leckeres Rezept, das werde ich sicher auch einmal ausprobieren, aber am liebsten essen wir Kabanos direkt aus der Hand mit einem frischen Kümmelbrot dazu.

  50. 4 stars
    Deine Rezept hört sich echt lecker an! Ich esse die Wurst tatsächlich total gerne in Erbsensuppe, und ansonsten einfach klein geschnitten für die Brotdose als Snack zwischendurch.

  51. 5 stars
    Liebe Tina,
    Ich liebe Kabanossi seit Kindheit an, am liebsten pur und in einer Scheibe Käse mit Gewürzgurkenstick eingewickelt. Das könnte ich in Unmengen essen. Ich würde mich daher riesig über das tolle Paket an Leckereien freuen. Das würde nicht lange in meinem Küchenschrank überleben.
    Wünsche noch eine schönen Sonntag,
    Sarah

  52. Lecker! Aber ich bin Purist: Brot mit Frischkäse und dann Kabanos drauf rädeln. Auch mal bei Pizza oder Pesto ergänzen, aber das war es auch schon. Lass mich hier aber inspirieren, mal sehen 😉

  53. Hallo Tina,
    Kabanos esse ich am liebsten mit Gurke, Käse und einer Laugensemmel, und zwar zu jeder Tageszeit, egal ob als Brotzeit in der Arbeit, als Abendessen oder zum abendlichen Fernsehen.
    Viele kabanossige Grüße aus Regensburg und eine gute, gesunde Zeit
    Manfred

  54. Kabanos esse ich am liebsten pur zu frischem Brot. Gerne auch ein Butterbrot und kleine runde Scheiben auf dem Brot verteilt. Dazu etwas Schnittlauch oder Petersilie dazu. Ich würde mich freuen, wenn ich die Leckereien verkosten darf.

  55. Wir essen es gerne als scharfes Chili zu Reis. Da kommen in Scheiben geschnittene Kabanos Chili + Kabanos Paprika rein, sowie Kidneybohnen, Tomaten, Knoblauch , versch. Gewürze und Sauerrahm. Schmeckt besonders gut nach einer durchfeierten Nacht 🙂

  56. 5 stars
    Oh aus den Kabanos mache ich gern einen leckeren Eintopf mit Kartoffeln, Bohnen und allerlei Kräutern <3 einfach ein Hochgenuss <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen! ❤

  57. Ein tolles Rezept! Die Kabanosi esse ich am liebsten pur mit Brot oder in feine Scheiben geschnitten in einer selbst gemachten Kartoffelsuppe.

  58. 5 stars
    Ich esse sie am liebsten direkt aus der Packung – in einer Hand die Kabanos und in der anderen eine Dicke Scheibe frisches Bauernbrot – allein beim Gedanken daran läuft mir das Wasser im Mund zusammen

  59. Ich liebe Kabanos total gerne direkt aus der Packung als Snack bei der Arbeit. Sozusagen mein täglicher Begleiter 🙂 Aber die Rezepte sind ne tolle Idee. Die werd ich Mal ausprobieren 🙂

  60. Ich versuche die Kabanos immer zurück zu halten für Ausflüge mit den Kids. Leider klappt das meist nicht. Wir essen sie meist Pur aus der Packung.

  61. Ich esse Kabanossi am liebsten im Kartoffelauflauf.
    Einfach Kartoffelscheiben (vorgekocht), Eischeiben und Kabanossischeiben schichten, Becher süße Sahne drüber und mit Käse nach Wahl überbacken.

  62. Liebe Tina,
    Deine One-Pot-Pasta hat meiner Familie und mir sehr gut geschmeckt. Der Zitronenabrieb war das I-Tüpfelchen.
    Bisher haben wir Kabanos in Eintöpfen mit Kartoffeln verwendet.
    Dieses Gericht ist aber jetzt abgespeichert und wird demnächst wieder gekocht!
    Danke und viele Grüße!

  63. Am allerliebsten nehme ich die Kabanos von Houdek mit auf lange Wanderungen und teile sie mit meinen Freunden. Zuhause mache ich mir gerne ein herzhaftes Frühstück mit Rührei und Kabanos

  64. 5 stars
    Also, liebe Tina, ich habe mir die Paprika-Kabanos aus meinem Houdek-Gewinnerpaket extra für dieses Rezept aufbewahrt und heute die One-Pot-Pasta nachgekocht. Schnell gemacht und wirklich super lecker! Würzig und cremig, genau, wie du es beschrieben hast. Da ich zuwenig Tomaten hatte, habe ich mit gelben Spitzpaprika „aufgefüllt“. Dieses Gericht wird jetzt sicher immer mal wieder auf den Tisch kommen. Sehr zu empfehlen!

Scroll to Top