Eierlikörkuchen-Tannenbäume

Dieser Beitrag enthält Werbung für den leckeren Hula Hoop Eierlikör.

Schon seit Jahren geistern Bilder von Kuchenstücken, die zu Tannenbäumen verziert werden durch das World Wide Web und es wurde jetzt wirklich höchste Zeit, dass auch ich ein solch hübsches Gebäck auf meinen Blog bringe. Ich backe unheimlich gerne Kuchen, bin aber, was das Verzieren angeht, oft ein bisschen faul muss ich zugeben. Daher finde ich diese Art des Kuchen-Verzierens so toll, denn, auch wenn es auf den ersten Blick anders scheint, die Eierlikörkuchen-Tannenbäume sind unheimlich einfach zuzubereiten und zu verzieren. Perfekt also auch für alle Backanfänger geeignet.

Grundsätzlich könnt ihr als Basis für die Kuchen-Tannenbäume jeden Rührkuchenteig verwenden, den ihr mögt, aber natürlich ist mein Eierlikörkuchen mit Schokolade ganz besonders lecker und passt hervorragend zur Eierlikör-Buttercreme mit Hula Hoop Eierlikör.

Darum liebe ich den Hula Hoop Eierlikör

… diese tolle luftig-cremige Textur und der leichte Vanillegeschmack! Er hat einen Alkoholgehalt von nur 16% – das finde ich super! Auf Grund seines geringen Alkoholgehalts schmeckt der Likör überhaupt nicht scharf, sondern cremig mild. Da kann man sich zum Kuchen auch noch ein Gläschen extra gönnen. Perfekt ist er außerdem für die feine Buttercreme, die durch den Hula Hoop Eierlikör einen geschmacklichen Kick bekommt. Das alles macht für mich den Hula Hoop Eierlikör zu meinem Liebling – und meine Mama ist auch ein Fan: Sie trinkt den Hula Hoop Eierlikör am liebsten aus einem Schokoladenbecher! Im Übrigen ist Hula Hoop Eierlikör auch gluten- und lactosefrei! Bei mir auf dem Blog findet ihr schon viele tolle Rezepte mit Eierlikör – wenn Euch das aber immer noch zu wenig ist, dann findet ihr auf der Pinterest Seite von Hula Hoop Eierlikör noch mehr Inspirationen.

Verlosung – 3 Flaschen Hula Hoop Eierlikör – beendet

Tolle Nachrichten für Euch: Ihr könnt ein Paket mit 3 Flaschen leckerstem Hula Hoop Eierlikör gewinnen. Dazu beantwortet mir einfach in einem Kommentar, hier unter diesem Rezept, die folgende Frage:

Was machst Du am liebsten mit Eierlikör?

Die Verlosung startet sofort und läuft bis Montag, den 19.12.2022 um 21 Uhr. Anschließend wird ausgelost. Für den Versand des Gewinnes benötigst du eine Postadresse in Deutschland und Du musst das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Gewinner wird von mir per Email benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von 24 Stunden zurück, wird der Gewinn neu ausgelost.

Eierlikörkuchen-Tannenbäume
Kalorien: 450kcal

Zutaten

Für den schokoladigen Eierlikör-Rührkuchen:

  • 120 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 100 g Joghurt (3,5 %)
  • 50 g Hula Hoop Eierlikör
  • 160 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 20 g Kakaopulver
  • Prise Salz
  • 50 g Schokotröpfchen vollmilch

Für die Buttercreme:

  • 40 ml Milch
  • 5 g Stärke
  • 20 g Puderzucker
  • 40 ml Hula Hoop Eierlikör
  • 30 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 TL Kakao

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 6 Stück Eierlikörkuchen-Tannebäume für eine Springform von 20 cm Durchmesser. Ihr könnt den Kuchen auch in einer 24er Springform backen und dann in 8 Stücke teilen. Die Backzeit müsst ihr dann aber etwas verringern (Stäbchentest machen!).
  • Für den Rührteig die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und anschließend die Eier hineinrühren. Dann Joghurt und Eierlikör unterrühren. Zuletzt kommen die trockenen Zutaten hinzu: Mehl, Backpulver, Salz und Kakao. Noch ein letztes Mahl cremig rühren und zuletzt die Schokotröpfchen unterheben.
  • Eine Springform einfetten und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft für ca. 55 Minuten backen. Danach den Kuchen vollständig auskühlen lassen – gerne auch über Nacht. Das Durchziehen macht den Kuchen schön saftig.
  • Für die Eierlikör-Buttercreme zunächst einen Pudding aus Milch, Stärke und Puderzucker kochen. Dazu die Milch noch kalt mit Stärke und Puderzucker in einem Topf verrühren und anschließend aufkochen bis die Masse andickt. Vom Herd nehmen und den Eierlikör hineinrühren. Nun dan Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann die weiche Butter, die ebenfalls Zimmertemperatur haben sollte, unterrühren bis eine homogene Masse entsteht.
  • Wichtig: Die Buttercreme funktioniert nur, wenn Pudding und Butter die gleiche Temperatur haben!
  • Die Hälfte der Buttercreme in einen Spritzbeutel mit z.B. Sterntülle geben. In die restliche Buttercreme noch 1 TL Kakaopulver einrühren und in einen zweiten Spritzbeutel geben.
  • Den Kuchen nun in 6 Stücke teilen und in jedes Kuchenstück ein Holzstäbchen stecken. Oben mit der Buttercreme verzieren und nach Belieben mit Streuseln (oder auch Trockendrüchten, Nüssen) dekorieren.

Lasst es Euch schmecken, eure Tina.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




29 Kommentare zu „Eierlikörkuchen-Tannenbäume“

  1. 5 stars
    Da der Newsletter immer einen Tag später hier ankommt,was ich sehr schade finde,und ich nicht beim Gewinspiel mitmachen kann,verrate ich dir trotzdem was ich am liebsten mit Eierlikör mache…..
    Am liebsten nehme ich ihn zum Backen her,für Glasuren,Kuchen,zum Verzieren usw….oder aber auch pur.

    VG
    Claudia

  2. Am liebsten mache ich mit Eierlikör meinen „heißen Engel“ – Heißer Orangensaft, ein Stamperl Eierlikör, dann eine Sahnehaube obendrauf und mit Zimt überstäubt. Aber ich denke, dass dein Eierlikörkuchen dem den Rang ablaufen könnte. Ich werde das Rezept zu Weihnachten ausprobieren … 🙂
    Herzliche Grüße
    von Karin

  3. Eierlikör als Topping auf Kuchen ist immer lecker.
    Liebe Grüße und drück mir die Daumen, dass ich gewinne, ich habe viele Leckermäulergäste zu Christine

  4. 5 stars
    Eierlikör trinke ich am liebsten mit meiner Mama oder gebe ihn über Eis oder Waffeln/Crepes. Ab und an backe ich auch mal eine Eierlikörtorte.

  5. Grit Geßler-Schmitz

    Ich liebe Eierpunsch, aber auch Vanilleeis mit Eierlikör. Oder auch nur ein kleines Pinnchen mit Eierlikör!Aber den Kuchen werde ich auch ausprobieren! Der klingt mega! Frohe Weihnachten!!! Daisy und Grit

  6. Jennifer Nüßing

    Am liebsten trinke ich Eierlikör ☺️
    Aber sonst hab ich noch nen Marmorkuchenrezept mit Eierlikör. Das ist auch toll. Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent!

  7. Anette Jungbluth-Becker

    5 stars
    Ja, was mache ich am liebsten mit Eierlikör… Früher haben meine Mutter und ich ganz oft Orangensaft gemischt mit Eierlikör getrunken. Später wurde unser legendärer Eierlikör-Kuchen an jedem Geburtstag und jedem Fest gebacken, und in den letzten Jahren habe ich dann öfter auch mal Eierlikör selbst gemacht zu Weihnachten oder zu Silvester, was in diesem Jahr nicht der Fall sein wird. Von daher wäre ich ganz begeistert, eine Flasche von diesem Eierlikör zu gewinnen, den ich bisher noch nicht gekannt habe. Ein schönes viertes Adventswochenende und gesegnete Weihnachten. Ich freue mich immer sehr über die Rezepte und über die wunderschönen Fotos, die mich immer wieder begeistern.
    Ganz herzliche Grüße.
    Anette

  8. 5 stars
    Ein Eierlikörchen ist für mich ein echter Genuss Gerade jetzt zur Weihnachtszeit ✨. Am liebsten trinke ich ihn einfach pur. Sehr lecker schmeckt er mir aber auch mit Vanille-Eis.

  9. 5 stars
    Ich mag ihn gerne in den kleinen waffelbechern aber auch super gerne in Plätzchen und Torten. Platz 1 ist aber für mich Chocomel (ja es muss wirklich der sein) mit Sahne, bayleys und eierlikeur

  10. Was ich am liebsten mit Hula Hoop Eierlikör mache? Na einfach nur genüßlich trinke oder über Schokoladeneis gießen und Löffelchen für Löffelchen auf der Zunge zergehen lassen.

    1. 5 stars
      Eierlikör kommt normalerweise bei mir als Topping auf den Kuchen, wenn überhaupt….normalerweise zelebrieren wir es klassisch mit Scholwaffelbecher.

  11. 5 stars
    Das Rezept klingt toll und auch für mich als Backanfänger machbar und trotzdem macht es richtig was her.
    Eierlikör benutze ich sonst am Liebsten zum Trinken. Etwas erwärmt und mit einer Sahnehaube und etwas Kakao drüber. Lecker.