Original Boeuf Stroganoff mit Chamigpnons und Gewürzgurken mit Reis auf weißem Keramikteller.

Boeuf Stroganoff

Vor ziemlich genau 2 Wochen hat meine Freundin Annika ein köstliches Boeuf Stroganoff für mich gekocht. Weil ich vorher noch nie dieses Rindergeschnetzelte mit Gewürzgurken gegessen habe, war ich natürlich total gespannt. Und was soll ich sagen? Ich war total begeistert vom Geschmack. Die Sauce aus Rinderbrühe, Gewürzgurken und Schmand schmeckt einfach so köstlich und dabei ist das Gericht auch noch super fix gekocht. Gerade mal 25 Minuten braucht es auf dem Herd – also ein ruckzuck Gericht, das sich perfekt für den Feierabend eignet.

Ich hatte an dem Abend das Bild vom Boeuf Stroganoff in meiner Instastory gepostet und habe so viele Fragen nach dem Rezept bekommen, dass ich sofort versprach, das Rezept ganz bald auf dem Blog zu veröffentlichen. Nachdem ich dann gestern nochmal mit Annika telefoniert um mir nochmal die letzten Tipps von ihr zu holen, war es dann soweit und ich kochte das russische Gericht das erst Mal selbst. Einfach göttlich! Ich glaube, das hat Lieblingsgericht-Potential. Einfach irre, wie rund und besonders die Sauce durch die Zugabe von Gewürzgurken wird. Verrückt.

Was ist eigentlich Boeuf Stroganoff?

Das traditionelle Boeuf Stroganov verordnet man, auf Grund des Namens, direkt nach Russland. Aber das stimmt so nicht ganz, denn eigentlich ist das Boeuf Stroganow ein Gericht, das in Frankreich erstmals auftauchte – so glaubt man zumindest. 100%-ig ist die Herkunft nicht geklärt. Man sagt aber: Der in St. Petersburg (Russland) tätige Küchenchef Charles Briére stellte diese Rindfleisch-Kreation im Jahre 1891 in Paris bei einem Kochwettbewerb vor. In Folge dessen wurde es zu einem Klassiker der internationalen, gehobenen Gastronomie. Ursprünglich enthielt das Gericht eine Sauce aus Kalbsfond, Schmand und Senf, Gewürzgurken wurde nicht erwähnt. Über die Jahre hat sich dann aber irgendwann die Variation mit Gewürzgurken und Champignons etabliert und steht heute für das Erkennungsmerkmal von Boeuf Stroganoff, der Senf spielt nur noch eine untergeordnete Rolle.

Erstmals schriftlich festgehalten wurde es im Jahre 1903 von Auguste Escoffies im Guide Culinaire. Dort wird beschrieben, dass das Fleisch in Weißwein eingelegt wird, ähnlich wie z.B. bei einem typisch >> fränkischen Sauerbraten. Aber: egal wie man das Boeuf Stroganov eben zubereitet: Fakt ist, es schmeckt unheimlich lecker und meine Variante geht fix und ohne Vorbereitungszeit.

Das Wichtigste bei diesem Rindergeschnetzelten ist die Kochmethode, da sind sich auch alle Varianten des Rezeptes einig: das Fleisch wird in dünne Streifen geschnitten und nur ganz kurz in einer heißen Pfanne sautiert. Innen muss das Fleisch noch blutig sein. Dann nimmt man es aus der Pfanne und lässt es ruhen, während man die Sauce zubereitet. Erst ganz zu Ende, wenn die Sauce fertig ist, wird das Fleisch hineingegeben und das Gericht sofort serviert. Das zarte Fleisch würde sonst nämlich zäh werden.

Als Beilagen gibt es ebenfalls viele unterschiedliche Variationen. Ich persönlich liebe einen Parboiled Reis dazu. Der Reis muss locker sein und darf nicht kleben, daher eignet sich z.B. Basmati überhaupt nicht. Aber auch Kartoffeln, Pasta oder Semmelknödel werden wohl gerne dazu gegessen. Ganz ehrlich: auch ein frisches Baguette passt hervorragend dazu.

Boeuf Stroganoff
Kalorien: 630kcal

Zutaten

  • 400 g Rindfleisch (Rinderfilet oder Roastbeef)
  • 250 g Champignons
  • 200 g Zwiebeln weiß
  • 2 EL Butterschmalz (oder Öl)
  • 200 g Gewürzgurken
  • 150 g Schmand
  • 250 ml Rinderfond
  • 60 ml Gurkenwasser
  • 1 bis 1,5 gestr. TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 4 Stängel Petersilie (zum Garnieren)

Zum Sauce binden:

  • 4 cl Gurkenwasser
  • 5 g Stärke

Als Beilage:

  • 200 g Reis (am Besten: Parboiled Reis)

Zubereitung

  • Die angegebne Menge ergibt 4 Portionen Boeuf Stroganoff.

Zutaten vorbereiten

  • Wichtig: Das Gurkenwasser auffangen, dieses brauchen wir nämlich für die Sauce.
  • Rindfleisch in ca. 1 cm breite Stücke und die Gewürzgurken in feine Streifen schneiden. Die Zwiebelhälften in feine Viertel-Ringe schneiden. Champignons putzen und – je nach Größe – halbieren oder vierteln. Petersilie grob hacken.

Boeuf Stroganoff zubereiten

  • Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Rindfleischstreifen kurz sehr scharf rundherum anbraten. Das Fleisch direkt wieder aus der Pfanne nehmen, es sollte noch nicht durchgebraten sein, und in einer Schüssel parken.
  • Nun die Zwiebeln braten bis sie leicht bräunen und dann die Champignons hinzugeben. Bratet solange, bis die Champignons schön geröstet sind und löscht dann mit dem Rinderfond ab. Gebt nun die Gewürzgurken, Gurkenwasser und Schmand hinzu und würzt mit Salz, Pfeffer und Zucker.
  • Köchelt nun für ca. 5 Minuten. Löst die Stärke in 4 cl Gurkenwasser auf und gebt diese mit in die Pfanne. Rührt nun kräftig um, die Sauce sollte langsam etwas abbinden. Schaltet dann den Herd aus und gebt das Fleisch in die Pfanne. Lasst dieses noch ca. 1 bis 2 Minuten in der heißen Sauce ziehen, kocht aber nicht mehr, damit das Fleisch nicht zäh wird.

Beilage zum Boeuf Stroganoff

  • Ihr könnt zum Boeuf Stroganoff essen, was euch am besten schmeckt. Ich persönlich liebe Parboiled Reis dazu. Auch üblich sind aber wohl Salz- oder Petersilienkartoffeln, Nudeln oder gar Spätzle.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bitte schreibe einen Kommentar, wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Lust auf Rindfleisch?

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept 





5 Kommentare

  1. Mirco Trümmelmeyer

    5 stars
    Hallo Tina,
    ich wollte Dir schön so oft schreiben. Jetzt hab ich endlich mal die Zeit dafür. Deine Seite ist einfach fantastisch. Ich habe als Hobbykoch schon viele Deiner Rezepte nachgekocht, bzw. in unsere Geschmacksrichtung leicht verändert. Wenn Zeit da ist, bekoche unsere gesamte Familie. Unser aller Traumrezept ist der Cullen Skink (außer bei den Kindern ;)). Das BOEUF STROGANOFF ist ebenfalls einsame Spitze, allerdings koche ich gerne mit der Niedriggarmethode. Habe das Rinderfilet kurz angebraten und dann bei 80 Grad in den Ofen. Bei 57 Grad raus und mit der Sauce und selbstgemachten Spätzle serviert.
    Liebe Grüße Mirco

    1. Tina

      Lieber Mirco,

      Niedriggarmethode und Spätzle – das klint nach einem wirklich fabulösen Boeuf Stroganoff! Vielen lieben Dank für dein Kompliment – darüber freue ich mich riesig.

      Liebe Grüße,
      Tina

  2. Sandra

    5 stars
    Soooo lecker! Dieses Rezept haben wir in unser Standardrepertoire aufgenommen weil es so gut ankommt. Die Kinder 11 und 13 würden das am liebsten jede Woche essen („das mit dem leckeren zarten Fleisch“)
    Wir verwenden etwas weniger Gurken aber das ist ja Geschmackssache.
    Vielen Dank dafür!

    1. Tina

      Toll, ich freue mich, dass Euch das Boeuf Stroganoff so gut schmeckt. Ich hab auch erst neulich den Tipp bekommen, dass Rote Bete auch ganz vorzüglich im Boeuf Stroganoff schmeckt. Das werde ich demnächst auch mal ausprobieren.

      Liebe Grüße,
      Tina