Blaubeer Hefeschnecken

Vor einer Woche war ich im Wald Heidelbeeren sammeln und habe schon einen sehr feinen Blaubeerkuchen mit Eierlikör daraus gebacken. Nun hatte ich aber immer noch Beeren übrig und roh wollte ich diese nicht essen, also beschloss ich diese feinen Blaubeer Hefeschnecken zu backen. Ich liebe Hefegebäck einfach, besonders, wenn es noch lauwarm aus dem Ofen kommt. Zu den Heidelbeer Hefeschnecken würde auch eine Kugel Vanilleeis oder eine leckere Vanillesauce einfach fantastisch passen.

Hefeschnecken und Sauce oder Eis, das wäre eine tolle Kombination und ein grandioses Dessert! Natürlich könnt ihr die Hefeschnecken auch mit allen anderen Beeren zubereiten: Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren oder auch Kirschen passen hervorragend. Evtl. solltet ihr dann die Zuckermenge etwas reduzieren, damit es nicht zu süß wird.

Blaubeer Hefeschnecken
Kalorien: 450kcal

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 120 ml Vollmilch (lauwarm)
  • 1/3 Würfel frische Hefe
  • 40 g Zucker
  • 30 g neutrales Öl
  • 1 Eigelb
  • 280 g Mehl
  • Prise Salz

Für die Füllung:

  • 200 g Blaubeeren (Heidelbeeren)
  • 50 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Für die Glasur:

  • 4 TL Zitronensaft
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

  • Die angegebene Menge ergibt 6 Blaubeer Hefeschnecken für eine Auflaufform.
  • Löst die Hefe in der lauwarmen Milch auf und verknetet diese zusammen mit Mehl, Zucker, Eigelb, Salz und Öl zu einem glatten Teig. Formt den Teig zu einer Kugel und lasst diese zugedeckt für etwa 2 Stunden gehen, bis sich ihr Volumen verdoppelt hat.
  • Schmelzt die Butter und vermischt Zucker und Vanillezucker in einem Schälchen miteinander. Rollt den Teig rechteckig aus. Bestreicht den Teig mit der flüssigen Butter und und streut danach den Zucker auf den Teig. Verteilt nun die Blaubeeren darauf. Rollt den Teig auf und schneidet diesen in 6 gleich große Stücke.
  • Mit der restlichen Butter fettet ihr die Auflaufform aus und setzt die Hefeschnecken mit einer Schnittkante nach unten hinein. Was nun noch von der Butter übrig bleibt kommt gießt ihr jetzt über die Heidelbeer Hefeschnecken. Lasst sie nochmals für ca. 1 Stunde gehen.
  • Heizt den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze auf und backt die Blaubeer Hefeschnecken darin für ca. 22 bis 25 Minuten.
  • Verrührt den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einer Glasur und bestreicht die Hefeschnecken damit sofort, wenn sie aus dem Ofen kommen.
  • Noch lauwarm schmecken die Schnecken am Besten. Dazu dann eine Vanillesauce oder eine Kugel Vanilleeis – ein Gedicht!

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Kommentar verfassen

wenn Du eines meiner Rezepte nachgekocht oder gebacken hast. Ich freue mich nämlich sehr über ein Feedback und deine Bewertung hilft mir sehr, bei Google besser gefunden zu werden. Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Bewerte das Rezept 




2 Kommentare zu „Blaubeer Hefeschnecken“

  1. Elisabeth Wildner

    5 stars
    Ich hab die Heidelbeer-Hefeschnecken vergangenes Wochenende ausprobiert, weil ich ein Gebäck brauchte, das man gut bei einem Picknick (= also ohne Gabel und große Kleckerei) essen konnte. Sie waren phantastisch. Kommentar meiner Tochter: Mama, kannst du die Heidelbeer-Dinger dieses Wochenende nochmal backen?
    Kleiner Hinweis nur zum Rezept: Es ist ein Tippfehler im zweiten Absatz, dort wird zweimal die Zutat Zucker verwendet, das Öl wird aber nicht erwähnt.

    1. Liebe Elisabeth,
      ich freue mich riesig, dass Dir und deiner Tochter die Hefedinger so gutgeschmeckt haben 😉
      Danke Dir auch für den Hinweis. Habe ich direkt korrigiert. 😉
      Liebe Grüße,
      Tina

Scroll to Top