kartoffel pizza teig aus kloßteig mediterran paprika

Zweierlei Kartoffelpizza – fränkisch und mediterran

Pizza mag ja jeder gerne, aber sicherlich habt auch ihr nicht immer Lust einen mehr oder weniger aufwendigen Hefeteig herzustellen. Ganz einfach hingegen geht es mit fertigem Kloßteig. Das ist ja nur gekochte und zerstampfte Kartoffel.

Diese dünn auf ein Blech gestrichen und mit frischen Zutaten belegt ist es mal eine ganz andere Art die feine Kartoffel zu genießen. Kann man übrigens auch toll mit Kindern machen, mit Kloßteig matschen und selbst belegen finden die nämlich immer toll.

Kartoffelpizza – Franconian Style

Zutaten

  • 375 g Kloßteig
  • 1 Ei M
  • 3 EL Emmentalerkäse
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer weiß
  • 2 Frühlingsziebeln
  • 4 Stängel Liebstöckel
  • Emmenthaler zum bestreuen

Zubereitung

  • Vermischt den Kloßteig mit Ei und den angegebenen Gewürzen (auch dem gehackten Liebstöckel) und schneidet die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und reibt den Emmentaler. Streicht den Kartoffelteig auf ein Backpapier und belegt diese mit Frühlingszwiebeln und Emmetalerkäse. Dann im Ofen bei 200 °C Umluft für 20 Minuten backen.
Kartofelpizza – the italian way

Zutaten

  • 375 g Kloßteig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer schwarz
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Paprika
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • 1 + 3 EL Parmesan

Zubereitung

  • Vermischt den Kloßteig mit dem Olivenöl und den angegebenen Gewürzen und Kräutern, mischt ausserdem 1 EL geriebenen Parmesan unter den Teig. Schneidet die Paprika und die Frühlingszwiebeln in Ringe und reibt den Parmesan. Verteilt den Teig auf einem Backpapier und belegt diesen mit den Frühlingszwiebeln, Paprika und dem Parmesan. Backt nun die Kartoffelpizza für 20 Minuten bei 200 °C Umluft im Ofen.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept 





4 Kommentare

  1. Tulpentag

    Super Idee mit dem Kloßteig! Ich würde wahrscheinlich die italienische Variante machen 🙂
    Übrigens läuft bei mir gerade wieder ein Blogevent. Ich suche eure liebsten Fruchtdesserts. Wenn du willst, guck mal vorbei. Wäre super, wenn du mitmachst 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  2. Marlene

    Das hört sich wirklich toll an, habe ich mir gleich mal gemerkt! 🙂
    Ich wünsche Dir noch ein ganz tolles Wochenende!
    Marlene von http://marlene-bloggt.blogspot.com/

  3. Tina von LECKER&Co

    Liebe Jenny,

    vielen Dank für dein Kompliment. Ich mag die italienische im Sommer auch lieber – aber im Herbst darf es gerne etwas deftiger sein.

    Ich schau gerne bei dir vorbei 🙂

    Lieben Gruß, Tina