nougat plätzchen weihnachtsplätzchen sterne gefüllt schokolade nussnougat nutella

Nougat-Sternchen

Mögt ihr gefüllte Plätzchen auch so gerne wie ich? Ich habe euch kleine Nougat-Sternchen mitgebracht, die ich mit selbstgemachtem Nougat bestrichen habe. Soooo nussig lecker!

Möchtet ihr euren Nougat nicht selbst machen? Dann nutzt einfach eine gekaufte Nougatmasse. Das schmeckt auch lecker, ist dann aber halt nicht ganz so besonders. So oder so, die Nougat-Sterne sind richtig lecker!

Nougat-Sternchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 1 TL gemahlene Bourbon Vanille
  • 150 g Haselnüsse
  • 1/2 TL Backpulver
  • 200 g Butter
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Für das selbstgemachte Nougat:

  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Haselnussmus
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 15 g Puderzucker
  • alternativ 150 g fertige Nougatmasse

Zubereitung

  • Vermischt Mehl, Zucker, Vanille, Haselnüsse, Backpulver, Salz, Ei und die schon weiche Butter in einer großen Schüssel. Dazu könnt ihr anfangs einen Handrührer benutzen, müsst aber später auf Handarbeit umsteigen. Knetet den Teig so lange, bis eine homogene Massse entsteht. Diese formt ihr dann zu einem länglichen Klumpen und schlagt sie in Frischhaltefolie ein. Legt den Teig nun für 2 Stunden in den Kühlschrank. Nach dieser Zeit bemehlt ihr euch die Arbeitsfläche. Seid da wirklich großzügig, sonst klebt der Teig fest. Mehlt auch eure Nudelholz ein und dann walzt ihr den Teig portionsweise flach, ca. 3 – 5 mm.
  • Nun macht ihr euch ein kleines Mehlhäufchen, legt Backpapier auf das Blech und tunkt jedes Mal, bevor ihr ein Plätzchenausstecht den Ausstecher ins Mehl, so gleitet das Plätzchen leichter aufs Blech. Habt ihr das erste Blech voll, backt ihr die Sternchen bei 180 °C Umluft für ca. 11 Minuten. Das kommt natürlich etwas drauf an, wie dick ihr den Teig gerollt habt. Meiner war nur 3 mm dünn. Wenn ihr den Teig komplett verbacken habt könnt ihr euch ans Nougat wagen. Dazu schmelzt ihr die Schokolade im Wasserbad und rührt dann das Haselnussmus, die gemahlenen Haselnüsse und den frisch gesiebten Puderzucker unter. Alles gut vermischen und dann könnt ihr anfangen eure Sternchen zu füllen. Dazu streicht ihr immer etwas Nougat auf eine Hälfte und klebt eine Zweite darauf.
  • Wenn ihr wie ich einen kleinen Sternchenausstecher von 4 cm Durchmesser benutzt bekommt ihr am Ende ca. 90 gefüllte Sternchen heraus. Diese dann noch mit etwas Schokolade verzieren und fertig und super lecker!

Lust auf noch mehr Weihnachtsgebäck?

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept 





4 Kommentare

  1. conjanrw

    Die sind ja schön geworden. Und bestimmt auch sehr lecker (ich hab am Wochenende witzigerweise ähnliche Plätzchen gebacken und verbloggt, allerdings mit Mandeln im Teig). Plätzchen mit Nougatfüllung sind ja ohnehin immer großartig 🙂