waffeln einfach lecker fluffig frühstück

Dinkelwaffeln

Waffeln sind ein absoluter Klassiker und letztes Wochenende versprach ich meinem Liebsten ihm mal wieder welche zum Frühstück zu machen. Apfelmus, Zimt&Zucker und natürlich Puderzucker sollte es dazu geben. Und natürlich noch ein bisschen Nutella.

Ich bin also so lautlos wie möglich aufgestanden, habe den Teig angerührt und mein Süßer wurde dann vom feinen Duft der frisch gebackenen Waffeln geweckt. Yummy – solltet ihr auch mal wieder zum Start in den Tag machen.

Dinkelwaffeln

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 3 Eier M
  • 200 g Dinkelmehl Weizen geht natürlich auch
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 250 ml Milch
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Bourbon Vanille

Dazu passt:

  • Apfelmus
  • Zimt&Zucker
  • Puderzucker
  • evtl. Nuss-Nougat-Creme

Zubereitung

  • Für 12 Stück Dinkelwaffeln.
  • Verflüssigt zuerst die Butter und rührt dann die Eier mit dem Zucker zusammen schaumig. Gebt dann die Butter, Salz, Vanille, Milch, Backpulver und Mehl dazu und rührt alles zu einem glatten Teig.
  • Lasst ihn nun noch für ca. 20 Minuten stehen, damit das Mehl quellen kann. Dann könnt ihr ggfs.noch etwas Milch hinzugeben, falls der Teig zu dickflüssig ist.
  • Heizt dann euer Waffeleisen auf und backt die Waffeln aus. Super lecker schmeckt dazu frisches Apfelmus mit Zimt&Zucker.

Lasst es euch schmecken, eure Tina.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Bewerte das Rezept 





Ein Kommentar

  1. Angelique G.

    Waffeln sind richtig lecker, gab es früher oft bei uns. In meinem Haushalt gibt es leider (noch) kein Waffeleisen. Wird aber langsam mal Zeit für eins ;D

    Liebe Grüße, Angelique
    http://www.freshdelight.de